Süddeutsche.de © SZ
Zehn Gratisartikel pro Woche

Süddeutsche.de führt im März Bezahlschranke ein

 

Im März führt nun auch die "Süddeutsche Zeitung" bei ihrem Internetauftritt eine Paywall ein. Dabei wird auf ein Light-Modell gesetzt, das pro Woche einige Gratisabrufe zulässt. Interviews und andere exklusive Inhalte sind davon aber ausgenommen.

von Marcel Pohlig
28.02.2015 - 11:24 Uhr

Der Internetauftritt der "Süddeutschen Zeitung" wird im kommenden Monat kostenpflichtig. Wie die Zeitung gegenüber dem Magazin "Der Spiegel" bestätigte, wird Ende März eine Bezahlschranke fallen gelassen. Süddeutsche.de orientiert sich dabei am Modell der "New York Times" und wird zehn Artikel pro Woche im "metered model" kostenlos anbieten. Ab dem elften Artikel hält die "SZ" im Internet dann künftig die Hand auf. Der Leser hat die Wahl zwischen dem Digital-Abo "SZ plus" für rund dreißig Euro im Monat oder einem Tagespass für 1,99 Euro.

Im Angebot der Internetseite befinden sich mit dem Fall der Bezahlschranke künftig ab 19:00 Uhr bereits alle Texte der gedruckten "Süddeutschen Zeitung". Besonders exklusive Inhalte sollen, heißt es in der Meldung des "Spiegel", von den kostenfreien Zugriffen ausgenommen sein und nur zahlenden Lesern zur Verfügung stehen. Das betrifft beispielsweise Interviews und Lesestücke der Seite drei. Während sich die Anzahl der frei abrufbaren Texte pro Woche mit der Zeit verringern soll, bleiben auch in Zukunft einige Texte grundsätzlich frei, etwa Agenturmeldungen, die andernorts so oder so frei verfügbar wären.

Die Bezahlschranke lässt sich die "Süddeutsche Zeitung" einiges kosten. Dem "Spiegel" zufolge habe die Entwicklung der technischen Infrastruktur einen einstelligen Millionenbetrag verschlungen. Von dem Bezahlmodell ist man bei der "SZ" allerdings überzeugt. "Wir sind zuversichtlich, unsere Leser davon überzeugen zu können, dass man für journalistische Qualität auch im Netz bezahlen muss", meint der stellvertretende "SZ"-Chefredakteur  Wolfgang Krach im "Spiegel".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.