Günter Wallraff © RTL
An "Floskelwolke"

1. Wallraff-Preis für Journalismuskritik vergeben

 

Enthüllungs-Journalist Günter Wallraff hat gemeinsam mit der Initiative Nachrichtenaufklärung den neuen Günter-Wallraff-Preis für Journalismuskritik vergeben. Erste Preisträger sind die Macher der "Floskelwolke"

von Uwe Mantel
08.06.2015 - 17:00 Uhr

Die beiden Journalisten Udo Stiehl und Sebastian Pertsch werden für ihr Projekt "Floskelwolke" mit dem Günter-Wallraff-Preis für Journalismuskritik ausgezeichnet, der am Montag im Rahmen des "Kölner Forum für Journalismuskritik" zum ersten Mal vergeben worden ist. Die "Floskelwolke" macht auf Unzulänglichkeiten, Fehler und Manipulationen in der Nachrichtensprache aufmerksam. Die "Floskelwolke" zeigt tagesaktuell, welche Floskeln und Phrasen derzeit am häufigsten verwendet werden. Auch für einen "Grimme Online Award" ist das Angebot in diesem Jahr nominiert.

Der Preis, der von der Inititative Nachrichtenaufklärung vergeben wird, ist mit 6.000 Euro dotiert, die von Günter Wallraff, RTL und der Kölner Medienrechtskanzlei Wilde, Beuger, Solmecke gestiftet wurden. "Udo Stiehl und Sebastian Pertsch enthüllen mit sprachpädagogischem Furor, was alles hinter der journalistischen Phrasendreschmaschine steckt – oder besser gesagt: nicht dahinter steckt", so INA-Geschäftsführer Hektor Haarkötter in seiner Laudatio auf die Preisträger. Mit den zeitgemäßen Mitteln des Internets setzten sie ein Projekt fort, das der Wiener Karl Kraus begonnen habe: die Trockenlegung des Phrasensumpfes.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.