Hart aber fair © WDR/Klaus Görgen
Alles auf Anfang

Gender-Talk: Plasberg talkt mit denselben Gästen

 

Laut "Bild" wird Frank Plasberg im September noch einmal mit denselben Gästen wie im Frühjahr über die Gleichstellung von Frau und Mann diskutieren. Die Sendung war nach Kritik vom WDR aus der Mediathek entfernt worden.

von Alexander Krei
26.08.2015 - 10:38 Uhr

Nachdem sich der WDR dazu entschlossen hat, eine wenig gelungene "Hart aber fair"-Ausgabe zum Thema Gleichstellung von Mann und Frau aus der Mediathek zu nehmen, sah sich Fernsehdirektor Jörg Schönenborn zu Wochenbeginn dazu genötigt, sich zu dem Vorgang zu äußern. Dabei kündigte er an, dass das Thema noch einmal aufgegriffen werden soll. Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge soll dabei möglichst dieselbe Runde noch einmal zusammenkommen wie im März.

Demnach haben alle Teilnehmer bis auf den im Urlaub weilenden Grünen-Politiker Anton Hofreiter bereits zugesagt. Darüber hinaus soll auch eine der Beschwerdeführerinnen als Gast bei "Hart aber fair" auftreten. Der WDR wollte sich gegenüber "Bild" zunächst nicht äußern und verwies auf den Planungsprozess der Sendung, die voraussichtlich am 7. September stattfinden wird. Dafür hat sich mit FDP-Vize Wolfgang Kubicki einer der damaligen Gäste zu Wort gemeldet: "Meine erste Frage in der Runde wird sein: Lieber Herr Plasberg, was darf ich sagen, ohne gleich wieder aus der Mediathek zu fliegen?"

Neben Kubicki werden unter anderem Schauspielerin Sophia Thomalla und Autorin Anne Wizorek erneut mit dabei sein. Nach der Ausstrahlung war massive Kritik an der Talkshow lautgeworden. So hatte die Landesarbeitsgemeinschaft der Gleichstellungbeauftragten in NRW dem Moderator Frank Plasberg "manipulative" Fragen vorgeworfen. Der WDR-Rundfunkrat bezeichnete die Sendung als zwar "unseriös", wies eine Beschwerde in der vergangenen Woche jedoch zurück.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: