Transparent © Amazon.com
Nächste Runde des Selbstfindungstrips

Amazon bestellt 4. Staffel seiner Serie "Transparent"

 

Die Amazon-Eigenproduktion "Transparent" mit Jeffrey Tambor räumte zahlreiche Preise und gute Kritiken ab. Somit fiel die Entscheidung, die Serie um eine vierte Staffel zu verlängern, wohl auch nicht schwer, auch wenn Staffel 3 noch aussteht

von Kevin Hennings
31.05.2016 - 16:43 Uhr

Bevor überhaupt die dritte Staffel veröffentlicht wurde, gibt Amazon selbstbewusst eine vierte Staffel von ihrer Originalserie "Transparent" in Auftrag. Mit diversen Golden Globes und Emmys im Trophäenregal, sowie außerordentlich guten Kritiken, ist die Entscheidung keine allzu große Überraschung, auch wenn Amazon sich weiterhin in Schweigen hüllt, wenn es um den Publikumserfolg seiner Serien geht. Die Weichen für ein gleichbleibendes Niveau sind jedenfalls gestellt, denn Jill Soloway bleibt Showrunner und der Cast um Jeffrey Tambor bleiben ebenfalls erhalten.

Die dritte Staffel wird im Herbst dieses Jahres erscheinen, die neu angekündigte vierte Staffel wurde für 2017 angesetzt. Wenn man in der Manier der ersten beiden Staffeln weiterarbeitet, darf man mit 10 Episoden pro kommender Staffel rechnen. "Transparent" dreht sich um eine dysfunktionale Familie, deren Leben komplett auf den Kopf gestellt wird, als sich Papa Mort Pfefferman (Jeffrey Tambor, "Arrested Development") als transexuell outet und fortan als Frau auftreten möchte. Im Zuge dessen wird deutlich, dass er/sie nicht die einzige Person ist, die ihren Lebensweg noch nicht ganz gefunden hat. 

Joe Lewis, der für die Halbstünder bei den Amazon Studios verantwortlich zeichnet, bezeichnet "Transparent" als Serie mit Tiefe für Charakterdarstellung, sowie einem einfühlsamen Storytelling und grenzenloser, kreativer Risikoeinsatz. "Amazons revolutionäres Denken und Bereitschaft, künstlerische Freiheit zuzulassen, haben diese Show zur Welt gebracht", sagt Jill Soloway. "Sie ist für uns so viel mehr als nur TV. Sie ist unsere Version der ambitioniertesten Streaming-Kunst, die wir hervorzuzaubern in der Lage sind. Wir haben gerade die Zeit unseres Lebens, Staffel zwei im Award-Rummel zu präsentieren und die dritte Staffel zur Veröffentlichung im Herbst fertigzustellen. Die Pfeffermans haben noch viele Geschichten zu erzählen und wir können es nicht erwarten, sie zu produzieren."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.