Logo: RTL II © RTL II

RTL II: Einfach kein Glück mit dem Donnerstagabend

 

Der Donnerstagabend um 20.15 Uhr entwickelt sich zum größten Problem des Senders: Ob Krimiserie oder Doku, die Suche nach einem erfolgversprechenden Format wird weitergehen müssen.

von Thomas Lückerath
18.11.2005 - 11:12 Uhr

Logo: RTL IIEigentlich, wenn alles gelaufen wäre wie geplant, sollte bei RTL II "Law and Order: New York" am Donnerstagabend laufen, gute Quoten holen und für zufriedene Gesichter am Freitagmorgen sorgen. Weil aber schon nach den ersten Wochen klar war, dass die Serie das Potential zumindest auf diesem Sendeplatz nicht hat, wurde sie abgesetzt.

Bei RTL II sucht man nach einem passenden Format für den Sendeplatz, was schwieriger wird als gedacht. Derzeit darf "Akte Mord" auf dem glücklosen Sendeplatz antreten und verpufft ebenso. Nur 820.000 Zuschauer wollten an diesem Donnerstagabend die Crime-Doku sehen. Der Zielgruppen-Marktanteil mit 4,3 Prozent deutlich unter dem Durchschnitt von RTL II.

Erfolg hatte RTL II dafür dann um 21.15 Uhr. Dauerbrenner "Frauentausch" holt auch auf diesem Sendeplatz gute Quoten und war mit 11,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen und insgesamt 1,65 Millionen Zuschauern (ab 3) die meistgesehen Sendung des Tages bei RTL II. Ebenfalls noch stark: "Ärger im Revier" um 23.15 Uhr (9,1 Prozent bei 14- bis 49-Jährigen).

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 12.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 12.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale