Oliver Kalkofe bei Tele 5 © Tele 5
"Dschungelbuch" im Februar

Kalkofe in XXL: Tele 5 schraubt an der "Mattscheibe"

 

Oliver Kalkofe wird auch weiterhin das TV-Geschehen kommentieren - anders als bisher tut er dies jedoch fortan in XXL-Ausgaben seiner "Mattscheibe". Zum Start geht es um das Dschungelcamp, das Kalkofe zudem täglich im Netz begleiten wird.

von Alexander Krei
12.01.2017 - 09:54 Uhr

Oliver Kalkofe wird auch in diesem Jahr wieder mit seiner "Mattscheibe" bei Tele 5 zu sehen sein - allerdings in veränderter Form. Anstelle diverser halbstündiger Ausgaben wird der Satiriker 2017 mit nur vier Ausgaben an den Start gehen, die im Gegenzug jedoch mindestens drei Mal so lang sein werden wie bisher. Vereinzelte Ausgaben sollen sogar auf eine Länge von bis zu 180 Minuten kommen, bestätigte ein Sendersprecher gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de.

Demnach soll sich jede Folge jeweils um ein Medien- oder Gesellschafts-Event drehen. Den Anfang macht eine Ausgabe, die sich einzig dem in dieser Woche startenden RTL-Dschungelcamp widmen wird, dem Kalkofe schon in der Vergangenheit viel Aufmerksam schenkte. "Ich werde die Szenen weiterspielen - zeigen, wie sie gemeint waren, oder was sich RTL nicht getraut hat zu zeigen", so Kalkofe. Als Termin für "Kalkofes Dschungelbuch" fiel die Wahl von Tele 5 auf Samstag, den 11. Februar um 20:15 Uhr - quasi als Einstimmung auf die "Nachspiel"-Ausgabe, die RTL am selben Abend um 22:15 Uhr zeigen wird.

Doch auch schon während der aktuellen Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wird sich Kalkofe mit dem Dschungel-Wahnsinn befassen. So startet ab Freitag "Kalkofes Camp-Report", von dem es bis zum 30. Januar insgesamt zwölf Webisoden auf tele5.de zu sehen geben soll. Geplant ist, dass sich Kalkofe an jedem Werktag frühmorgens mit seiner ganz eigenen "IBES"-Aufbereitung melden wird. "Ich werde mich dieses Jahr zwei Wochen lang nur um das Camp kümmern - und das nahezu live", erklärt Oliver Kalkofe. "Ich bin sehr gespannt, was da auf uns zukommt, mit welchen furchtbaren Gestalten wir es zu tun bekommen - die meisten kannte ich noch gar nicht."

Doch warum ist das Dschungelcamp für Kalkofe überhaupt so wichtig? "Ich sehe mich mit der 'Mattscheibe' als eine Art Fernseh-Polizei und das Dschungelcamp ist der offene Vollzug. Hier büßen die Pseudo-Promis für das, was sie uns vorher angetan haben. Besser wäre es nur, wenn sie dann auch im Dschungel blieben. Ohne Rückflug wäre die Sendung noch schöner." Auch bei den neuen Folgen der "Mattscheibe" handelt es sich um eine Koproduktion der Rat Pack Filmproduktion und der Kalk TV Produktions GmbH.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.