Das Sacher. In bester Gesellschaft © ZDF/Petro Domenigg
Marktführer, aber...

"Das Sacher" verliert eine Million Zuschauer im ZDF

 

Auch der zweite Teil von "Das Sacher" erwies sich für das ZDF ein Erfolg - verglichen mit dem starken Auftakt kamen dem Sender jedoch eine Million Zuschauer abhanden. Beim jungen Publikum war eine ARD-Komödie zudem stärker.

von Alexander Krei
19.01.2017 - 08:50 Uhr

Mit 7,17 Millionen Zuschauern erwies sich der Auftakt des ZDF-Zweiteilers "Das Sacher. In bester Gesellschaft" am Montagabend als großer Erfolg. Auch der zweite Teil war nun aus Quotensicht wieder stark unterwegs, konnte letztlich aber nicht ganz an die Spitzenwerte der ersten Folge anknüpfen. Genau eine Million Zuschauer kamen dem ZDF abhanden, sodass am Mittwoch im Schnitt noch 6,17 Millionen gezählt wurden. Das reichte natürlich dennoch für einen tollen Marktanteil von 19,3 Prozent und machte den Mainzer Sender damit zum klaren Marktführer um 20:15 Uhr.

Den Tagessieg musste "Das Sacher" allerdings der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" überlassen, die später am Abend noch über 400.000 Zuschauer mehr vor den Fernseher lockte. Ohne Verluste kam das Kostümdrama übrigens auch beim jungen Publikum nicht aus, wo im Vergleich zum Montag fast eine halbe Million Zuschauer abhanden kamen. Übrig blieben 860.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren, die noch für ordentliche 8,3 Prozent Marktanteil sorgten. Das Duell mit der ARD-Komödie "Schnitzel geht immer" verlor das ZDF damit allerdings: Diese erwies sich hier nämlich mit einem Marktanteil von 10,1 Prozent als schöner Erfolg fürs Erste.

Insgesamt konnte der dritte Film der Reihe mit Armin Rohde und Ludger Pistor in den Hauptrollen im Schnitt 4,26 Millionen Zuschauern vor den Fernseher locken und damit ähnlich viele wie "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL. Bei "Plusminus" blieben anschließend allerdings nur noch 2,68 Millionen Zuschauer dran, ehe auch "Tagesthemen" und "Maischberger" gegen den Dschungel lediglich einstellige Marktanteile erzielten. Das ZDF hielt unterdessen nach dem "Sacher"-Zweiteiler 4,47 Millionen Zuschauer bei der Stange und kam danach mit dem Auslandsjournal immerhin noch auf 2,40 Millionen.

Die Tagesmarktführerschaft war dem ZDF letztlich übrigens mit Blick aufs Gesamtpublikum nicht zu nehmen: Auf sehr gute 14,6 Prozent belief sich hier der Marktanteil am Mittwoch. Zum Erfolg trug jedoch nicht nur "Das Sacher" bei, sondern einmal mehr "Bares für Rares", das nachmittags auf 2,93 Millionen Zuschauer und 22,5 Prozent Marktanteil kam. Am Vorabend unterhielt die "SOKO Wismar" schließlich 4,08 Millionen Zuschauer, die den Marktanteil auf 18,5 Prozent trieben.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale