Das Pubertier © ZDF/Britta Krehl
Dreharbeiten laufen

ZDF macht Jan Weilers "Pubertier" ab Herbst zur Serie

 

Das ZDF versucht sich zusammen mit UFA Fiction an einer neuen Familienserie und setzt dafür sowohl vor als auch hinter der Kamera auf prominente Namen. Es handelt sich dabei um die Adaption von Jan Weilers Bestseller "Das Pubertier".

von Alexander Krei
21.03.2017 - 12:06 Uhr

In Potsdam, Berlin und Umgebung laufen derzeit die Dreharbeiten für die sechsteilige ZDF-Familienserie "Das Pubertier", die frei auf dem gleichnamigen Bestseller von Jan Weiler beruht. ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler hatte die Produktion bereits vor einigen Monaten in Aussicht gestellt und sie in die Reihe "neuer, moderner Serien" verortet (DWDL.de berichtete). Produziert wird die Serie von UFA Fiction, Produzenten sind Markus Brunnemann und Joachim Kosack.

Unter der Regie von Oliver Schmitz und Uwe Janson spielen Pasquale Aleardi, Chiara Schoras, Mia Kasalo, Levi Eisenblätter, Gisela Schneeberger, Dietrich Hollinderbäumer, Henriette Richter-Röhl, Anica Dobra, Annette Frier und andere. Die Drehbücher stammen von David Ungureit, Alexandra Maxeiner und Marc Terjung. Letzterer war einst schon als Autor für die Sat.1-Erfolgsserien "Edel & Starck" und "Danni Lowinski" verantwortlich.

Der Journalist und Schriftsteller Jan Weiler, der in der Vergangenheit auch schon mit "Maria, ihm schmeckt's nicht" Erfolge feierte, freut sich auf die TV-Adaption seines Buches. "Endlich bekommt 'Das Pubertier', was es verdient: eine TV-Serie", sagt er. "Dafür haben die Autoren mein kleines Universum aus sämtlichen Kolumnen erweitert und eine neue ganz eigene Welt erschaffen, die mir sehr gefällt. Und ich bin stolz darauf, dass diese kleine Welt ab Herbst im ZDF zu besichtigen ist."

Im Mittelpunkt der neuen Serie steht Jan (Pasquale Aleardi), liebevoller Familienvater und Kolumnenschreiber. Mit seiner Frau Sara (Chiara Schoras) und den beiden Kindern Carla (Mia Kasalo) und Nick (Levi Eisenblätter) hat er sich in einem angenehmen und überschaubaren Leben eingerichtet. Alles könnte so schön sein, wenn bei der 13-jährigen Carla nicht die Pubertät ausgebrochen wäre. Von einem Tag auf den anderen hat sich das freundliche und entzückende Mädchen in eine junge Dame verwandelt, die ein erstaunliches und bis dato unerkanntes Talent für Drama, schmerzhafte Wahrheiten und launisches Rumgezicke entwickelt hat.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: