Facebook Office © Facebook
Gegen Hasskommentare

Facebook baut neues Lösch-Team in Essen auf

 

Die Löschung von Hass-Kommentaren und ähnlichen unangemessenen oder gar strafbaren Äußerungen stellt für Facebook weiterhin ein großes Problem dar. Nun baut man neben Berlin ein zweites, 500 Personen starkes Team in Essen auf, das sich darum kümmern soll

von Kevin Hennings
09.08.2017 - 17:55 Uhr

Erst am Mittwoch warf das Hin-und-Her bei einem Beitrag von Dunja Hayali wieder ein Schlaglicht auf die Lösch-Praxis von Facebook - ihre Antwort auf einen Pöbel-Beitrag sperrte Facebook erst unter dem - stets gleichen aussagelosen - Verweis auf einen wie auch immer gearteten Verstoß gegen die "Gemeinschaftsstandards", um dann wenig später, als die Meldung die Runde in den Medien machte, wieder zurückzurudern und einen Fehler einzugestehen.

Klar ist in jedem Fall: Rund läuft die Lösch-Praxis nach wie vor nicht. Das hat man offenbar auch bei Facebook erkannt und rüstet nun nach. Verantwortlich für die Kontrolle der gemeldeten Einträge auf Facebook ist in Deutschland bislang ein 700 Personen starkes "Community Operations Team" bei Arvato in Berlin. Das erhält in den kommenden Monaten Unterstützung von einem zweiten Team. Facebook hat dazu eine Zusammenarbeit mit dem Dienstleister CCC (Competence Call Center) angekündigt. Dieser wird ein im ersten Schritt 500 Mitarbeiter starkes Team in Essen aufbauen, das sich dann die Arbeit mit Arvato teilen wird.

"Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und werden unsere Anstrengungen im Kampf gegen illegale Inhalte weiter intensivieren", beteuert Martin Ott, Managing Director Central Europe bei Facebook. "Wir sind Teil der deutschen Wirtschaft und investieren deshalb in die Region Essen, um unser Engagement in Deutschland weiter auszubauen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit CCC."

Der Dienstleister selbst hat in Essen bereits einen Standort und arbeitet dort unter anderem im Auftrag von eBay. Ulf Herbrechter, Chief Operating Officer von CCC ergänzt: "Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Facebook und darauf, unsere jahrelange Erfahrung im Bereich Content Moderation in das Facebook Team einzubringen. Durch regelmäßigen Austausch und Schulungen, intensive Kurse und weitere Unterstützung werden unsere Mitarbeiter gut auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.