ARD Logo © ARD
An der Grenze zur Türkei

Zwei ARD-Journalisten in Griechenland festgenommen

 

In Griechenland sind an der Grenze zur Türkei zwei deutsche ARD-Journalisten festgenommen worden, sie recherchierten für ein neues Funk-Format. Noch am Samstag sollen sie von der Staatsanwaltschaft vernommen werden.

von Timo Niemeier
10.03.2018 - 11:02 Uhr

Zwei ARD-Journalisten sind in Griechenland festgenommen worden. Entsprechende Medienberichte wurden inzwischen vom NDR bestätigt. Die beiden Reporter waren am Freitag im Grenzgebiet zwischen Griechenland und der Türkei, nahe der Stadt Didyomteicho am Fluss Evros, festgenommen worden, weil sie sich in einem Sperrgebiet aufhielten. Sie recherchierten nach Angaben des NDR für das von "Panorama" verantwortete Funk-Format "STRG_F" zur Situation von Flüchtlingen und betraten dabei versehentlich militärisches Sperrgebiet.

Die Nachrichtenagentur dpa berichtet, dass es sich bei den Reportern um einen 31 Jahre alten Mann und eine 33 Jahre alte Frau handelt. Das bestätigte die deutsche Botschaft in Athen am Freitagabend. Sie seien zudem ohne Drehgenehmigung unterwegs gewesen. Noch am Samstag sollen sie von der Staatsanwaltschaft vernommen werden - mit einer länger andauernden Untersuchungshaft ist aber eher nicht zu rechnen. Den Journalisten wird lediglich das unbefugte Betreten eines Sperrgebiets vorgeworfen. Das Auswärtige Amt hat sich bereits eingeschaltet. 

Wie der NDR unter Berufung auf die deutsche Botschaft in Athen erklärt, komme es in dem Gebiet immer wieder zu ähnlichen Zwischenfällen. "Offenbar ist das Sperrgebiet nicht umzäunt und ausreichend beschildert, so dass sich selbst Einheimische dort verlaufen", so der NDR in einer Pressemitteilung. 

Die Region, in der die Journalisten verhaftet worden sind, ist Teil einer beliebten Flüchtlingsroute. Etliche Menschen kamen hier in der Vergangenheit ums Leben, als sie versuchten, den Grenzfluss Evros von der Türkei aus nach Griechenland zu überqueren.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.