Barack Obama bei David Letterman © Netflix
Netflix-Coup

Die Obamas produzieren künftig Filme und Serien für Netflix

 

Überraschungs-Coup: Der ehemalige US-Präsident Barack Obama und seine Frau gehen unter die TV-Produzenten - und zwar exklusiv für Netflix. Aus dem mehrere Jahre laufenden Deal sollen sowohl fiktionale wie auch dokumentarische Filme und Serien entstehen.

von Uwe Mantel
21.05.2018 - 19:26 Uhr

Während die US-Studios internationalen Einkäufern in Los Angeles gerade ihre Produktionen für die nächste Season präsentieren, stiehlt ihnen Netflix am Montagmorgen zumindest kurzzeitig die Show. Der Streaming-Riese kann nämlich einen bemerkenswerten Personal-Coup präsentieren, bei dem man sich zunächst mal die Augen reibt: Netflix hat einen mehrjährigen Vertrag mit Michelle und Barack Obama abgeschlossen. Der ehemalige Präsident und die ehemalige First Lady der Vereinigten Staaten werden für Netflix künftig Filme und Serien produzieren.

Dabei will man sich betont nicht auf bestimmte Projekte beschränken, die Rede ist von einem bunten Mix, der sowohl fiktionale wie auch non-fiktionale Serien, Dokumentationen und Filme umfassen könne. Die Obamas haben dafür ihre eigene Produktionsfirma mit dem Namen Higher Ground Productions gegründet. Aus den Statements der Beteiligten geht aber hervor, in welche inhaltliche Richtung sich die Projekte bewegen sollen.

Netflix-Programmchef Ted Sarandos: "Barack und Michelle Obama gehören zu den angesehendsten und anerkanntesten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und sind einzigartig positioniert, um Geschichten von Menschen zu entdecken und hervorzuheben, die in ihrem Umfeld etwas bewegen und die Welt zum Besseren verändern wollen. Wir sind unglaublich stolz, dass sie sich dafür entschieden haben, Netflix zur Heimat für ihre beeindruckenden Storytelling-Fähigkeiten zu machen."

Barack Obama: "Eine der einfachen Freuden unserer Zeit im Dienste der Öffentlichkeit war es, so viele faszinierende Menschen aus allen Bereichen des Lebens zu treffen und ihnen zu helfen, ihre Erfahrunen mit einem größeren Publikum zu teilen. Deswegen sind Michelle und ich so aufgeregt, mit Netflix zusammenzuarbeiten. Wir hoffen, die talentierten, inspirierenden, kreativen Stimmen zu kultivieren und zu fördern, die Empathie und Verständnis zwischen den Völkern fördern und wollen helfen, ihre Geschichten mit der ganzen Welt zu teilen." Michelle Obama fügt hinzu: "Barack und ich haben immer an die Kraft des Geschichtenerzählens geglaubt, die uns inspirieren und uns dazu bringen kann, anders über die Welt um uns herum zu denken, und helfen kann, unseren Verstand und unsere Herzen für andere zu öffnen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.