Big Bounce © MG RTL D / Markus Hertrich
Exporterfolg

"Big Bounce": Franzosen hüpfen durch deutschen Parcours

 

Auch wenn die Idee ursprünglich aus Holland stammt: Zu Ende entwickelt und erstmals umgesetzt wurde "Big Bounce" von Endemol Shine Germany und RTL. Nun wurde das Format erfolgreich nach Frankreich verkauft. Dort nutzt man den Original-Parcours.

von Uwe Mantel
11.07.2018 - 09:00 Uhr

Die Endemol Shine Group hat das Format "Big Bounce" - international als "Big Bounce Battle" vermarktet - nach Frankreich verkauft. TF1 wird die erste internationale Version des Formats umsetzen. "Big Bounce" ist eine Physical Gameshow, die sich unverkennbar am Vorbild "Ninja Warrior" orientiert, im Gegensatz dazu aber beispielsweise auch Kindern die Teilnahme ermöglicht. Die Kandidaten müssen darin einen Trampolin-Parcours bewältigen, der im Lauf der Show schwieriger wird.

Ursprünglich stammt die Idee von Endemol Shine Netherlands, die erste tatsächliche Umsetzung gab es allerdings in Deutschland: Endemol Shine Germany und RTL haben das Format gemeinsam zu Ende entwickelt und auf den Bildschirm gebracht - und das mit fulminantem Erfolg: Im Schnitt holte das Format Anfang des Jahres fast 18 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, eine zweite Staffel ist daher längst bestellt.

Das aufwändigste an der Produktion ist ohne Frage der Aufbau des großen Trampolin-Parcours - schon allein aufgrund der dafür notwendigen großen Halle. Die deutsche Show wurde daher gar nicht in Deutschland produziert, sondern im niederländischen Breda. Dieses Set der deutschen Version wird nun auch für das französische "Big Bounce Battle" genutzt, wie Lisa Perrin, CEO of Creative Networks der Endemol Shine Group erklärt. Dies belege, wie gut das Format adaptierbar sei.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.