Jan Kemper © ProSiebenSat.1
Auch Tropo bekommt neuen Eigentümer

Touristikgeschäft verkauft: ProSieben beendet seine Reise

 

Eineinhalb Jahre lang arbeitete ProSiebenSat.1 darauf hin, seine Online-Reisesparte aufzulösen. Mit dem Verkauf des Portals Tropo an eine Emirates-Tochter findet das Vorhaben nun ein Ende. Das Commerce-Geschäft bleibt dennoch wichtig.

von Alexander Krei
09.08.2018 - 16:52 Uhr

Vor eineinhalb Jahren hat ProSiebenSat.1 damit begonnen, seine Beteiligungen an Online-Reiseanbietern zur Disposition zu stellen. Inzwischen ist fast nichts mehr davon übrig geblieben: Wie der Konzern jetzt mitteilte, wird mit dem Portal Tropo nun auch der letzte Teil der Reisesparte verkauft. Käufer ist der Flugdienstleister Dnata, der zur Fluggesellschaft Emirates gehört. Für welchen Preis Tropo den Besitzer wechselt, wurde nicht bekannt. Der Konzern erklärte allerdings, dass der Kaufvertrag ein TV-Mediavolumen für Tropo in Höhe von mehreren Millionen Euro für dieses und das nächste Jahr beinhalte.

"Wir freuen uns, dass wir nun mit dnata einen sehr erfahrenen Käufer gefunden haben, der nah am eigenen Geschäftsmodell die Weiterentwicklung von Tropo begleiten wird", so ProSiebenSat.1-Finanzvorstand Jan Kemper. Iain Andrew, Divisional Senior Vice President von dnata Travel erklärte, die Akquisition ermöglich dem Konzern den Eintritt "in den wichtigen und wertvollen deutschen Reisemarkt". Man sehe Potential für signifikante Synergien zwischen Tropo und den anderen Reiseunternehmen des Konzerns.

Für ProSiebenSat.1 endet damit im wahrsten Sinne des Wortes eine Reise. "Mit diesem Verkauf schließen wir unseren strategischen Review des Reise-Segments erfolgreich ab", betonte Jan Kemper. Seit 2012 war die Tropo GmbH eine Mehrheitsbeteiligung von ProSiebenSat.1. Mit der Veräußerung der Anteile hat ProSiebenSat.1 fast sämtliche Unternehmen seiner Reisesparte verkauft. Schon vor mehr als einem Jahr hatte man das schwedische Online-Reisebüro Etraveli veräußert - rückblickend eine gute Investition, hatte sich dessen Wert innerhalb weniger Jahre doch mehr als verdoppelt.

ProSiebenSat.1 glaubt weiter an Commerce-Bereich

Mit weg.de trennte sich ProSiebenSat.1 zudem nur kurz darauf von einem weiteren Reiseportal. Einzig das Portal billiger-mietwagen.de ist aus der früheren Reisesparte noch geblieben. Abseits des Fernsehens legt ProSiebenSat.1 in seiner E-Commerce-Sparte inzwischen den Fokus auf Online-Shops, Vergleichsportale, Kuppel-Dienste und Erlebnisanbieter. So gehören unter anderem Jochen Schweizer, MyDays, Parship, Elite Partner und Verivox zur NuCom Group.

Finanzvorstand Jan Kemper erklärte, ProSiebenSat.1 wolle sich nun darauf konzentrieren, mit der NuCom Group "unsere Aktivitäten in unserer Commerce-Säule weiter auszubauen". Auch der neue Vorstandsvorsitzende Max Conze hatte zuletzt betont, dass der Commerce-Bereich eminent wichtig, weil dort wohl mit das größte Wachstumspotential liegt - wenngleich er, anders als Vorgänger Thomas Ebeling, offenbar auch das Kerngeschäft Fernsehen wieder verstärkt ins Visier nehmen will. Bleibt abzuwarten, ob das dem Aktienkurs helfen wird: Innerhalb der vergangenen zwölf Monate verloren die Papiere mehr als 30 Prozent ihres Wertes.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.