© DWDL © Condé Nast
Im Lauf des Jahres 2019

Moritz von Laffert zieht sich bei Condé Nast zurück

 

Vor zehn Jahren übernahm Moritz von Laffert die Geschüftsführung von Condé Nast Deutschland, nun hat er seinen Abschied angekündigt. Um für einen reibungslosen Übergang zu sorgen, geht er aber erst im Lauf des Jahres 2019 von Bord.

von Uwe Mantel
10.09.2018 - 19:34 Uhr

Bei Condé Nast Deutschland endet eine Ära: Zehn Jahre nach seinem Amtsantritt hat Moritz von Laffert seinen Rückzug als Geschäftsführer sowie als Vice President von Condé Nast International für das kommende Jahr angekündigt. Er werde das Unternehmen "in freundschaftlichem gegenseitigem Einvernehmen" verlassen und die Geschäfte in der Übergangsphase weiterhin führen. Wer ihm nachfolgen wird, ist noch nicht bekannt.

"Auch wenn ich Condé Nast, meine talentierten und passionierten Mitarbeiter und weltweiten Kollegen sowie unsere einzigartigen Marken vermissen werde, bin ich froh und stolz, das Unternehmen so gut aufgestellt übergeben zu können", kommentiert Moritz von Laffert. "Condé Nast International tritt jetzt in eine neue unternehmerische Phase ein und wird ein zunehmend global verknüpfter Medienkonzern, in dem sich die Ländergesellschaften stärker am CNI-Headquarter in London ausrichten. Diese Entwicklung habe ich aktiv mitgestaltet und halte sie für den richtigen Weg. Da jetzt auf nationaler Ebene andere Manager-Aufgaben gefordert sind, ist es für mich persönlich und aus Unternehmenssicht der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel."

Jonathan Newhouse, Chairman und CEO von Condé Nast International, würdigte Moritz von Laffert als "Schlüsselfigur für den Erfolg von Condé Nast in Deutschland und auf internationaler Ebene". Und weiter: "Ihn zeichnet ein hohes Maß an unternehmerischem Denken, Loyalität, Integrität und Erfahrung aus. Ich bin Moritz für seine erfolgreiche Arbeit, sein großes Engagement und für seine auch in der Übergangsphase ungebrochene Loyalität sehr dankbar. Er wird Condé Nast mit den allerbesten Wünschen für seine Zukunft verlassen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.