NDR © NDR
"Die Sendesicherheit ist gegeben"

Asbest-Fund: 300 NDR-Mitarbeiter müssen umziehen

 

Weil in einem Bürogebäude des NDR in Hamburg Asbest gefunden wurde, hat der Sender das komplette Hochhaus räumen lassen. Die 300 betroffenen Mitarbeiter werden nun kurzfristig umquartiert oder können von zu Hause aus arbeiten. Der Sendebetrieb soll nicht gefährdet sein.

von Timo Niemeier
22.11.2018 - 11:13 Uhr

Der NDR muss kurzfristig 300 Mitarbeiter umquartieren. Bei Raumluftmessungen in mehreren Etagen eines Büro-Hochhauses des Senders in Hamburg-Lokstedt wurden in zwei Räumen Asbestfasern nachgewiesen. Der Fund beschränkte sich zunächst nur auf das 14. Obergeschoss, dennoch hat der NDR sich dazu entschlossen, das gesamte Gebäude, das aus den 70er Jahren stammt, vorerst zu räumen. Der NDR will nun die Überprüfung der restlichen Geschosse und die gegebenenfalls erfolgende Sanierung abwarten, bevor es die Mitarbeiter wieder in das Gebäude lässt.

Die 300 betroffenen Mitarbeiter müssen nun sehr kurzfristig auf andere Büroräume ausweichen, man suche derzeit intensiv nach Möglichkeiten, Arbeitsplätze an anderer Stelle provisorisch einzurichten, heißt es vom Sender. So sollen Konferenzräume umgebaut werden. Zudem will der NDR Büroflächen in der Umgebung anmieten, außerdem hätten Mitarbeiter die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. "Die Sendesicherheit ist gegeben", versichert der NDR.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.