4 Blocks - 2. Staffel © TNT Serie
Berliner Gangster-Saga

TNT Serie bringt "4 Blocks" mit 3. Staffel zu Ende

 

Die erste Staffel von "4 Blocks" erzielte bei TNT Serie nicht nur gute Quoten, sondern räumte zahlreiche Preise ab. Staffel 2 zählte sogar noch mehr Zuschauer. Nun wurde eine 3. Staffel bestellt - die zugleich aber auch das Serienfinale darstellt.

von Uwe Mantel
10.12.2018 - 15:08 Uhr

Die Berlinger Gangster-Saga "4 Blocks" geht voraussichtlich Ende kommenden Jahres in dritte und auch zugleich finale Staffel. Die Macher erhalten damit die Chance, die Geschichte rund um den Hamady-Clan zu einem runden Ende zu bringen. Das Konzept für die sechs neuen Folgen stammt wie schon bei den ersten beiden Staffeln wieder von Hanno Hackfort, Bob Konrad und Richard Kropf. Gedreht wird ab Frühjahr 2019.

Anke Greifeneder, die bei Turner Central and Eastern Europe für die Eigenproduktionen verantwortlich zeichnet, sagt: "Die Welt der Hamadys bietet noch viele Facetten, die wir erkunden wollen, bevor wir ihre Geschichte gebührend zu Ende erzählen. Mit Özgür Yıldırım konnten wir dafür einen Regisseur gewinnen, der 4 Blocks schon in der zweiten Staffel mit seiner Handschrift bereichert hat."

Produzent Quirin Berg von Wiedemann & Berg: "Wir sind sehr glücklich über den enormen Erfolg von '4 Blocks' und die Begeisterung, die uns aus so vielen unterschiedlichen Zielgruppen erreicht. '4 Blocks' kam zur richtigen Zeit und gemeinsam mit unseren großartigen Schauspielern und unserem großartigen Team werden wir im kommenden Jahr ein würdiges Finale zur richtigen Zeit liefern!"

Nach Angaben von Turner erreichte die zweite Staffel von "4 Blocks" gut eine Woche nach dem Finale der zweiten Staffel mehr als 2,5 Millionen Zuschauer, die überwiegende zahl davon auf non-linearem Weg. Die erste Staffel zählte zu diesem Zeitpunkt 1,5 Millionen Zuschauer. "'4 Blocks' zieht immer mehr Fans in seinen Bann. Nur wenige Serien schaffen es, mit der zweiten Staffel noch Fans dazu zu gewinnen", hebt Hannes Heyelmann, Managing Director Turner Central and Eastern Europe hervor. Bei Sky gehört "4 Blocks" zu den fünf am meisten zeitversetzt abgerufenen Serien in 2018, bei iTunes erreichte die Serie in Deutschland die Plätze 1 und 2 der meistverkauften Serien dieses Jahres. "4 Blocks" erhielt aber auch sehr viel Anerkennung von Kritikern und zahlreiche Preise, darunter den Grimme-Preis, drei Deutsche Fernsehpreise sowie gleich sechs Auszeichnungen der Deutschen Akademie für Fernsehen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.