Gottschalk liest? © BR/Oliver Maier
Trotz kräftig gesunkener Quoten

Fortsetzung kommt: "Gottschalk liest" auch 2020 im BR

 

Thomas Gottschalk bleibt auch in kommenden Jahr der Mann der Bücher im BR Fernsehen. Obwohl die Quoten seiner Literatursendung "Gottschalk liest?" zuletzt kräftig sanken, will das Dritte Programm 2020 mit dem Format weitermachen.

von Alexander Krei
04.08.2019 - 08:49 Uhr

Das BR Fernsehen wird die Literatursendung mit Thomas Gottschalk im kommenden Jahr fortsetzen. Das bestätigte ein BR-Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Demnach seien für 2020 weitere Ausgaben von "Gottschalk liest?" geplant. Nach einem starken Auftakt mit bundesweit fast einer halben Million Zuschauern war die Reichweite der zweiten Ausgabe im Juni auf 130.000 Zuschauer eingebrochen.

Im bayerischen Sendegebiet ging der Marktanteil von "Gottschalk liest?" zuletzt auf 2,3 Prozent zurück, lag damit jedoch nach Angaben des BR "im Rahmen jener Werte, die auch Literatursendungen in anderen Dritten Programmen verzeichnen". Bei der Premieren-Ausgabe hatte es sowohl von Medienvertretern als auch Zuschauern teils massive Kritik am Interviewstil des Moderators gegeben.

Für dieses Jahr sind zunächst noch zwei weitere Ausgaben geplant: Sowohl am 15. Oktober als auch am 10. Dezember wird Thomas Gottschalk im BR Fernsehen wieder mit Autorinnen und Autoren über ihre Werke sprechen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.