Logo: Sat.1 comedy; Grafik: DWDL © Sat.1 comedy/ DWDL

"Die Niels Ruf Show": Sat.1 Comedy startet Late Night

 

Der Ex-Viva Zwei-Moderator Niels Ruf steht vor seinem Comeback: Er bekommt eine eigene wöchentliche Late Night Show beim Pay-TV-Sender Sat.1 Comedy

von Uwe Mantel
12.09.2006 - 12:33 Uhr

Foto: SevenSensesNiels Ruf, der von 1998 bis 2001 bei Viva Zwei die Sendung "Kamikaze" moderierte und es durch seine derben Sprüche sowie seine Beziehung mit Anke Engelke zu einiger Bekanntheit brachte, kehrt nach Jahren wieder zurück auf den Bildschirm, wenn auch nur im digitalen Pay-TV.

Ab 30. Oktober bekommt er bei Sat.1 Comedy eine eigene Late Night Show mit dem Titel "Die Niels Ruf Show". Sie wird einmal wöchtenlich jeweils am Montag abend ausgestrahlt. "Mit spitzer Zunge und schräger Perspektive", so Sat.1 Comedy, soll Ruf dann die aktuellen News und Themen der Woche, die die Welt eigentlich bewegen, die das Publikum bislang aber nur am Rande erfahren hat, aufbereiten. Zudem wird jede Woche ein Promi zu Gast sein.


Auch ein Sidekick wird in der "Niels Ruf Show" nicht fehlen. Als Redakteur im Studio wird Peter Rütten Ruf unterstützen. Rütten hat in der Vergangenheit schon einmal als Headautor für Harald Schmidt gearbeitet. Auch vor der Kamera war Rütten in der "Harald Schmidt Show" öfter zu sehen. So trat er beispielsweise öfter als "Kai Edel" auf.

Für Sat.1 Comedy ist "Die Niels Ruf Show" eine Premiere: Es ist das erste eigenproduzierte Format des digitalen Abosenders. Thomas Schultheis, Geschäftsführer von SevenSenses, das innerhalb der ProSiebenSat.1-Gruppe für digitales Fernsehen zuständig ist: "Mit Niels Ruf haben wir für unser erstes Eigenformat einen erstklassigen Comedian gewonnen, der die stetig wachsende Fangemeinde von 'Sat.1 Comedy' mit seinem Spontantalent begeistern wird."

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: