Logo: Sat.1 / Grafik: DWDL.de © Sat.1 / DWDL

Sat.1 verschiebt "Welcome Mrs. President" eher nach hinten

 

Zuletzt 5,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe waren wohl letztlich doch zu wenig, um weiter am 22:15 Uhr-Sendeplatz für "Welcome, Mrs. President" festzuhalten

von Uwe Mantel
29.09.2006 - 16:47 Uhr

Foto: Touchstone TelevisionIn Amerika wurde die Serie "Commander in Chief" bereits nach einer Staffel wieder eingestellt. Dennoch holte Sat.1 die Serie, bei der es um die erste amerikanische Präsidentin geht, nach Deutschland. Doch glücklich wurde der Berliner Sender mit der in Deutschland unter dem Titel "Welcome Mrs. President" ausgestrahlten Serie nie.

Schon die erste Folge kam nur auf verhaltene 11,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe - Werte von denen Sat.1 inzwischen aber nur noch träumen kann. Zuletzt holte "Welcome Mrs. President" nur noch 5,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Ab dem 24. Oktober sollte die Serie dann ohnehin um eine Stunde nach hinten verschoben werden.


So lange will man bei Sat.1 angesichts der miesen Quoten aber jetzt wohl doch nicht mehr warten. Bereits die nächste Folge, die am 10. Oktober ausgestrahlt wird, wandert jetzt auf den 23:15 Uhr Sendeplatz. Kurzfristig schiebt Sat.1 um 22:15 Uhr am 10. und 17. Oktober zwei "24 Stunden"-Folgen ein. Beide Folgen widmen sich dem Thema "Marlen - Au pair in New York". "The Guardian" entfällt dafür ganz. Ab dem 24. Oktober läuft dann wie bereits bekanntgegeben "akte 06" wieder dienstags um 22:15 Uhr.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.