US-Update vom 20. Juli

Animationsserien droht Streik, "UnREAL" ist zu Ende

Die Schauspieler/innen, die den Figuren in Animationsserien ihre Stimme leihen, drohen mit einem Streik. Die Serie "UnREAL" ist nach vier Staffeln zu Ende. Und die Disney/ABC Television Group soll künftig von bisherigen Fox-Leuten geführt werden » Mehr zum Thema
US-Update vom 13. Juli

Störfeuer für AT&T-TimeWarner-Deal, HBO soll sich ändern

Die US-Regierung will sich nicht geschlagen geben und im Streit über die Übernahme von Time Warner durch AT&T in Berufung gehen. Unterdessen soll sich HBO nach den Vorstellungen von AT&T nicht mehr auf wenige Produktionen konzentrieren » Mehr zum Thema
US-Update vom 6. Juli

Sony verwechselt Trailer mit Film, Netflix mit Martial Arts

Netflix hat wieder zahlreiche neue Serien angekündigt - u.a. eine von Salma Hayek, eine im Bereich Martial Arts und eine, die ABC abgelehnt hat. Außerdem: Sony veröffentlicht bei YouTube versehentlich einen ganzen Film statt des Trailers. » Mehr zum Thema
US-Update vom 29. Juni

"Halo"-Serie kommt endlich, mehr "Terror" von AMC

Seit vielen Jahren wird sie entwickelt, nun kommt die Serien-Umsetzung des Spiels "Halo" tatsächlich. Showtime wagt sich zudem an eine Serie über Ex-Fox-News-Boss Ailes. Weiter geht's für "The Terror", Schluss ist für "Timeless". » Mehr zum Thema
US-Update vom 22. Juni

"Roseanne"-Spinoff kommt, Comeback für Picard?

Nun ist es offiziell: "Roseanne" bekommt mit "The Conners" ein Spin-Off ohne Roseanne. Außerdem: Kurtzman soll weitere Star-Trek-Serien entwickeln, Patrick Stewart vielleicht nochmal den Picard geben und auch über ein "Nanny"-Comeback gibt's Gerüchte » Mehr zum Thema
US-Update vom 15. Juni

Erste Shonda-Serie bei Netflix, Schluss für Jerry Springer

Nachdem Netfllix im vergangenen Jahr Shonda Rhimes mit einem Mega-Deal zu sich gelockt hat, ist nun das erste Serien-Projekt bekannt, für das sie sich für den Streaming-Dienst wagt. Außerdem: Krawall-Talker Jerry Springer auf dem Abstellgleis. » Mehr zum Thema
US-Update vom 07. Juni

Mehr "13 Reasons Why", "Bad Boys"-Serie kommt doch

Netflix schickt "Tote Mächen lügen nicht" in die dritte Staffel, Schluss ist hingegen für die von Constantin produzierte Serie "Shadowhunters". Sony kann sein "Bad-Boys"-Spinoff doch umsetzen. Und die Entscheidung über ein "Roseanne"-Spinoff steht kurz bevor. » Mehr zum Thema
US-Update vom 1. Juni

Samantha Bee unter Beschuss, Roseanne ohne Roseanne?

Unbedachte Äußerungen bestimmen diese Woche: Nachdem ABC "Roseanne" abgesetzt hat, gibt es Spekulationen, ob es irgendwie ohne Roseanne weiter gehen könnte. Am anderen Ende des politischen Spektrums muss sich derweil Samantha Bee entschuldigen. » Mehr zum Thema
US-Update vom 25. Mai

Schluss für "Code Black", Netflix überholt Disney

Netflix ist als Unternehmen an der Börse nun mehr Wert als die Medienriesen Disney und Comcast, CBS zieht bei "Code Black" den Stecker, Amazon bestellt mehr von "The Marvelous Mrs. Maisel" und "Idol" überholt beim Finale "The Voice". » Mehr zum Thema
US-Update vom 18. Mai

Neue Serie von Affleck & Damon, Umzug für Heidi Klum

Ben Affleck und Matt Damon konnten eine neue Serie an den Mann bringen: mit von der Partie ist Kevin Bacon. Heidi Klums "Project Runway" kehrt zurück zu den Wurzeln, es gibt mehr von "Lost in Space" und ein Name für den "Suits"-Ableger ist auch gefunden. » Mehr zum Thema
Kurz vor den US-Upfronts

Verlängert oder abgesetzt? So steht's um die US-Serien

In der kommenden Woche stellen die US-Networks ihr Programm für die nächste Season vor. Spätestens dann steht fest, was mit den schon laufenden Serien passiert. Ein Überblick, welche Entscheidungen schon gefallen sind und wie für den Rest die Chancen stehen.. » Mehr zum Thema
US-Update vom 4. Mai

Schluss für Kimmy, weniger Conan, mehr "Westworld"

Die kunterbunte Netflix-Comedy "Unbreakable Kimmy Schmidt" wird beendet, die TBS-Late-Night "Conan" wird verkürzt, neue Staffeln wurden u.a. für "Westworld", "The Good Fight" und "The Handmaid's Tale" beschlossen. Und "Last Man Standing" könnte wiederauferstehen » Mehr zum Thema
US-Update vom 27. April

"Lethal Weapon" auf der Kippe, "Idol" an "Voice" dran

Trotz recht guter Quoten steht eine Fortsetzung von "Lethal Weapon" wegen unschöner Vorfälle hinter den Kulissen auf der Kippe. Weiter geht's hingegen für "Billions", "Fast & Furious" wird zur animierten Serie. Und: "American Idol" hat sich an "The Voice" herangerobbt » Mehr zum Thema
US-Update vom 20. April

"Homeland" geht zu Ende, "Walking Dead" fällt weiter

"Homeland" wird voraussichtlich mit Staffel 8 enden, ebenfalls dem Ende entgegen geht "Jane the Virgin". "NCIS" wurde hingegen wie zahlreiche weitere CBS-Serien verlängert. Kein Ende in Sicht ist auch für "The Walking Dead" - doch der Quoten-Abwärtstrend hält an. » Mehr zum Thema
US-Update vom 13. April

"Jessica Jones" verlängert, "Roseanne" weiter obenauf

Netflix lässt eine weitere Staffel von "Jessica Jones" produzieren, zieht bei "Everything sucks" aber den Stecker. Weiter geht's u.a. auch für "Mom" und "Silicon Valley". Unterdessen bleibt "Roseanne" weiter obenauf - der Blick auf "Will & Grace" mahnt aber zur Vorsicht » Mehr zum Thema

Top10 Zuschauer gesamt

Meistgesehene Sendungen vom 12.07. - 18.07.

America's Got Talent 11,33 Mio.
MLB All-Star Game 8,67 Mio.
60 Minutes 7,30 Mio.
Celebrity Family Feud 6,41 Mio.
The Bachelorette 6,31 Mio.
World of Dance 5,90 Mio.
Little Big Shots 5,84 Mio.
The Big Bang Theory (Wdh) 5,83 Mio.
NCIS (Wdh) 5,49 Mio.
Young Sheldon (Wdh) 5,41 Mio.

Top10 Zielgruppe 18-49 Jahre

Meistgesehene Sendungen vom 12.07. - 18.07.

Rating Share
MLB All-Star Game 2,1 9 %
America's Got Talent 2,1 9 %
The Bachelorette 1,6 7 %
Big Brother 1,5 6 %
Big Brother 1,4 6 %
Big Brother 1,4 6 %
World of Dance 1,3 6 %
American Ninja Warrior 1,1 5 %
Masterchef 1,0 5 %
Gordon Ramsay's 24 Hours to He 1,0 5 %