TV-Quoten

Comeback oder weg? © TVNOW
Nur mit Mühe zweistellig

"Comeback oder weg?" enttäuscht beim Comeback

Das RTL-Format "Comeback oder weg?" hat sich am Sonntag bei seiner Rückkehr ins Vorabendprogramm schwer getan. Der Marktanteil lag nur knapp über zehn Prozent. Richtig hart erwischte es "Galileo", auch die "Lindenstraße" bleibt schwach. » Mehr zum Thema
Lena Gercke und Thore Schölermann © Sat.1/ProSieben/André Kowalski
Erfolgreich, aber...

"The Voice" verliert gegen starken "Tatort" Marktanteile

Auch wenn "The Voice of Germany" weiter ein großer Erfolg ist, so fällt vor allem mit Blick auf die Sonntags-Ausgaben auf, dass die ganz große Euphorie etwas nachgelassen hat. In dieser Woche erzielte die Show in Sat.1 weniger als 15 Prozent Marktanteil. » Mehr zum Thema
Sat.1 © Sat.1
Zweistelliger Marktanteil für Sat.1

Nächster "Harry Potter"-Aufguss sorgt für gute Quoten

Die letzte Ausstrahlung liegt nicht mal ein halbes Jahr zurück, dennoch fuhr "Harry Potter und der Stein der Weisen" am Samstag in Sat.1 wieder gute Quoten ein. Doch auch Vox punktete mit Hollywood. Unter den Kleinen waren Super RTL und Disney gefragt. » Mehr zum Thema

Die Top 15 Marktanteile von Sonntag, dem 22. September 2019

 

Täglich bei DWDL:
Die 15 Sender mit dem höchsten Tagesmarktanteil des Vortages. Warum Sie die bisherige Quoten-Top20 hier nicht mehr finden, erklären wir hier.

Alle Zuschauer ab 3 Jahren

11,3 %
Das Erste
9,7 %
ZDF
9,6 %
RTL
6,3 %
Sat.1
4,9 %
VOX
4,6 %
ProSieben
3,1 %
kabel eins
2,9 %
RTL II
2,9 %
ZDFneo
2,2 %
Nitro
2,1 %
MDR
2,0 %
NDR
2,0 %
Bayerisches Fernsehen
1,8 %
Sat.1 Gold
1,7 %
WDR

Zuschauer 14-49 Jahre

11,3 %
RTL
9,9 %
Sat.1
8,8 %
ProSieben
8,1 %
Das Erste
7,1 %
VOX
4,8 %
kabel eins
4,0 %
ZDF
3,6 %
ProSieben Maxx
3,5 %
RTL II
2,5 %
Nitro
2,1 %
Sky Bundesliga
1,6 %
Sat.1 Gold
1,5 %
sixx
1,5 %
Super RTL
1,4 %
ZDFinfo

 

Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung, Media Control für DWDL.de;
Datenbasis: deutschsprachige Bevölkerung, BRD Gesamt;
Aufbereitung der Daten: DWDL.de

Zu den Quotendaten bei der AGF

Print

agma © agma
Analyse der Print-MA 2019/II

Große Leser-Verluste für "Bild", "TV Direkt", "kicker", "Stern"

Die größten Verlierer dieser Zeitschriften-MA sind "TV Direkt", "kicker" und "Stern", am meisten Leser gewonnen. hat das "Chefkoch Magazin". Bei den Zeitungen rutscht "Bild" deutlich ab, während man neben der "FAZ" und "taz" auch der "Welt" seltsam hohe Reichweitengewinne attestiert. » Mehr zum Thema
Die Print-Auflagen im 2. Quartal

"Bild" und "Welt" brechen weiter ein, "Spiegel" hält sich

Die Auflagen der Springer-Zeitungen fallen weiterhin in atemberaubender Geschwindigkeit und viel schneller als die der Konkurrenz. Auch die "Stern"-Auflage bleibt massiv unter Druck, während sich der "Spiegel" stabil hält. » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 2/2019: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
IVW-Auflage Print-Reichweite
Titel verk. Auflage
2 / 2019
verk. Auflage
2 / 2018
Veränderung
absolut
Veränderung
in %
1 TV 14 1.907.761 1.986.882 -79.121 -4,0 %
2 Bild 1.402.230 1.552.937 -150.707 -9,7 %
3 TV Digital 1.256.689 1.354.592 -97.903 -7,2 %
4 Hörzu 929.030 960.835 -31.805 -3,3 %
5 TV Direkt 870.990 1.001.946 -130.956 -13,1 %
6 TV Movie 819.578 886.903 -67.325 -7,6 %
7 Nur TV Plus (nur TV + TV Sudoku + TV Clever) 816.120 803.803 +12.317 +1,5 %
8 Landlust 797.679 828.403 -30.724 -3,7 %
9 Bild Am Sonntag 752.614 831.442 -78.828 -9,5 %
10 Der Spiegel 707.459 704.656 +2.803 +0,4 %
11 Auf Einen Blick 677.312 722.155 -44.843 -6,2 %
12 TV Spielfilm 666.271 715.937 -49.666 -6,9 %
13 Bild Der Frau 619.406 658.730 -39.324 -6,0 %
14 Freizeit Revue 608.183 640.906 -32.723 -5,1 %
15 TV Pur 571.850 569.612 +2.238 +0,4 %
16 TV hören Und Sehen 513.573 535.595 -22.022 -4,1 %
17 Die Zeit 500.909 495.838 +5.071 +1,0 %
18 Der Vermögensberater 496.245 490.088 +6.157 +1,3 %
19 Neue Post 479.782 492.560 -12.778 -2,6 %
20 Stern 464.489 528.860 -64.371 -12,2 %
Titel Reichweite
2 / 2018
Reichweite
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 ADAC Motorwelt 13,87 Mio. 14,89 Mio. -6,9%
2 Bild am Sonntag 7,83 Mio. 8,60 Mio. -9,0%
3 rtv 7,74 Mio. 8,87 Mio. -12,7%
4 Stern 6,34 Mio. 6,49 Mio. -2,3%
5 Der Spiegel 5,90 Mio. 6,07 Mio. -2,8%
6 Prisma 5,76 Mio. 5,69 Mio. +1,2%
7 Bild der Frau 5,16 Mio. 5,75 Mio. -10,3%
8 TV Movie 4,88 Mio. 4,69 Mio. +4,1%
9 tv 14 4,82 Mio. 6,76 Mio. -13,9%
10 TV Spielfilm 4,61 Mio. 4,98 Mio. -7,4%
11 Bunte 4,37 Mio. 4,60 Mio. -5,0%
12 Sport Bild 4,37 Mio. 4,18 Mio. +4,5%
13 Focus 4,30 Mio. 4,48 Mio. -4,0%
Quelle Print-IVW: IVW; Quelle Print-Reichweite: Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse / MA Pressemedien

Radio

Radio © Photocase
Analyse der Audio-MA 2019/II

Bayern 1 legt zu, SWR 3 fällt zurück, DAB+ mit Nischendasein

Bayern 1 ist nun hinter Radio NRW reichweitenstärkster Einzelsender des Landes, SWR 3 fällt auf Rang 5 zurück. Großer Jubel unterdessen bei Rock-Antenne, Radio Schlagerparadies und Radio Arabella. DAB+ führt noch immer ein Nischendasein. » Mehr zum Thema
Analyse der Audio-MA 2019/I

Jubel in Hessen, WDR im Minus, Ant. Bayern wieder Millionär

Hit-Radio FFH ist der größte Gewinner dieser Audio-MA, doch auch Konkurrent hr3 legte massiv zu. Antenne Bayern ist wieder Hörer-Millionär Der WDR muss klare Verluste bei WDR2 und 1Live hinnehmen, auch Radio NRW verliert in ähnlichem Umfang. » Mehr zum Thema
Name Hörer in TSD
2 / 2018
Hörer in TSD
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 Radio NRW 1.680 1.683 -0,2%
2 WDR 2 1.101 990 +11,2%
3 SWR 3 1.095 965 +13,5%
4 Bayern 1 1.017 1.129 -9,9%
5 Antenne Bayern 947 1.000 -5,3%
6 1Live 859 867 -0,9%
7 Bayern 3 815 799 +2,0%
8 NDR 2 815 818 -0,4%
9 SWR 4 BW 442 461 -4,1%
10 Hit-Radio FFH 437 432 +1,2%
11 radio ffn 420 339 +23,9%
12 MDR Sachsen 408 374 +9,1%
13 SWR 1 BW 375 410 -8,5%
Quelle: AS&S / AG.MA / Datenbasis: Deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre