TV-Quoten

Match! Promis auf Datingkurs © RTLzwei
Durchweg schlechte Quoten

Promi-Datingshow war für RTLzwei kein "Match"

Die Promi-Datingshow "Match!" ist mit schlechten Quoten zu Ende gegangen und in dieser Woche konnte auch "Naked Attraction" RTLzwei den Tag nicht mehr retten. Bei Vox verabschiedete sich unterdessen "First Dates Hotel" mit soliden Quoten. » Mehr zum Thema
ARD extra © ARD
Info-Bedürfnis sinkt spürbar

Interesse an Corona-Specials inzwischen deutlich geringer

Auch wenn Das Erste und das ZDF längst nicht mehr jeden Tag mit News-Sondersendungen zum Coronavirus aufwarten, sind die Specials noch immer recht häufig zu sehen. Das Interesse der Zuschauer ist inzwischen aber zurückgegangen. » Mehr zum Thema
Late Night Berlin © ProSieben/André Kowalski
Jetzt geht’s in die Sommerpause

"Late Night Berlin" verabschiedet sich extrem schwach

Nachdem sich "Late Night Berlin" in den vergangenen Wochen bereits schwer tat, sah es nun auch für die letzte Ausgabe vor der Sommerpause schlecht aus. Auch die US-Sitcoms im Vorfeld hatten Probleme. Ganz anders das Bild bei RTL, wo Günther Jauch triumphierte. » Mehr zum Thema

Die Top 20 Marktanteile von Montag, dem 25. Mai 2020

Alle Zuschauer ab 3 Jahren

14,7 %
ZDF
10,8 %
RTL
9,4 %
Das Erste
6,2 %
Sat.1
4,4 %
VOX
3,8 %
ZDFneo
3,5 %
kabel eins
3,5 %
ProSieben
2,6 %
WDR
2,5 %
NDR
2,4 %
SWR
2,2 %
MDR
2,2 %
RTLzwei
1,9 %
Sat.1 Gold
1,8 %
Bayerisches Fernsehen
1,7 %
RTLplus
1,6 %
3sat
1,5 %
Super RTL
1,5 %
Nitro
1,3 %
RBB

Zuschauer 14-49 Jahre

13,3 %
RTL
8,6 %
ProSieben
8,4 %
Sat.1
6,8 %
VOX
6,4 %
ZDF
6,3 %
Das Erste
4,6 %
kabel eins
4,6 %
RTLzwei
2,2 %
Super RTL
2,1 %
ZDFneo
1,9 %
DMAX
1,9 %
Nitro
1,8 %
RTLplus
1,7 %
Disney Channel
1,6 %
Sat.1 Gold
1,5 %
Comedy Central
1,5 %
ProSieben Maxx
1,3 %
n-tv
1,2 %
Tele 5
1,2 %
ZDFinfo

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV; Aufbereitung: DWDL.de

Die 20 meistgesehenen Sendungen des Tages

Gesamtpublikum ab 3 Jahren

20:15Der gute Bulle: Friss oder stirb6,02 Mio18,8%
20:00Tagesschau5,88 Mio19,4%
20:15Wer wird Millionär ? Folge 1415,09 Mio16,2%
18:59heute4,36 Mio19,2%
21:45heute journal3,97 Mio13,5%
18:07SOKO München3,43 Mio18,8%
18:44RTL Aktuell3,34 Mio15,8%
20:15ARD extra: Die Corona-Lage3,33 Mio10,5%
19:38Gute Zeiten, Schlechte Zeiten Folge3,10 Mio10,9%
22:14Extra - Das RTL-Magazin3,05 Mio13,9%
16:13Die Rosenheim-Cops2,99 Mio25,2%
19:23ZDF spezial: Ende des Krisenmodus? 2,96 Mio12,1%
19:41WISO2,93 Mio10,2%
20:44Naturwunder Okawango Folge 32,85 Mio8,9%
21:28Hart aber fair2,66 Mio9,4%
17:49Leute heute2,63 Mio17,3%
15:58heute - in Europa2,61 Mio23,0%
17:00heute2,51 Mio20,1%
15:05Bares für Rares2,49 Mio22,1%
17:59Gefragt - Gejagt Folge 4132,40 Mio13,7%

Zielgruppe 14- bis 49-Jährige

20:00Tagesschau1,51 Mio18,1%
20:15Wer wird Millionär ? Folge 1411,46 Mio16,2%
19:38Gute Zeiten, Schlechte Zeiten Fol1,40 Mio18,6%
22:14Extra - Das RTL-Magazin1,02 Mio15,4%
18:44RTL Aktuell0,93 Mio18,1%
20:14Keinohrhasen0,79 Mio8,8%
20:15ARD extra: Die Corona-Lage0,76 Mio8,6%
22:11The Big Bang Theory0,72 Mio9,4%
20:15Young Sheldon0,72 Mio8,1%
21:41The Big Bang Theory0,72 Mio8,0%
20:15Der gute Bulle: Friss oder stirb0,71 Mio7,8%
20:46Young Sheldon0,70 Mio7,7%
21:12The Big Bang Theory0,69 Mio7,4%
19:08Alles was zählt Folge 34410,68 Mio11,9%
22:39The Big Bang Theory0,67 Mio10,3%
21:45heute journal0,65 Mio7,3%
20:14First Dates Hotel Folge 60,64 Mio7,1%
19:05Galileo0,64 Mio9,7%
18:30Exclusiv - Das Star-Magazin0,59 Mio13,2%
23:24Spiegel TV0,59 Mio12,5%

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV; Aufbereitung: DWDL.de

Print

IVW Logo © IVW/DWDL
Zahlenparadies

IVW 1/2020: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
Auflagen-Entwicklung im 1. Quartal

Print-Auflagen fallen auch in Corona-Zeiten deutlich

Höhere Print-Nutzung in der Corona-Krise? Die IVW-Zahlen zeigen das allenfalls marginal. So freut man sich bei "Bild" schon, dass das Minus nicht mehr zweistellig ist. Die "Welt"-Auflage stürzt ohne "Welt kompakt" völlig ab. Zu den Gewinnern gehören u.a. "Zeit", "Landlust" und "GQ" » Mehr zum Thema
Zwischenauswertung der agma

Corona-Krise beschert auch Print-Titeln höhere Reichweite

Dass Fernsehen und Online-Angebote in der Corona-Krise deutlich stärker genutzt werden, ist durch aktuelle Zahlen schon belegt. Doch auch Print-Titel werden laut einer Zwischenauswertung der agma deutlich stärker genutzt. Zeitschriften profitieren stärker als Zeitungen » Mehr zum Thema
IVW-Auflage Print-Reichweite
Titel verk. Auflage
1 / 2020
verk. Auflage
1 / 2019
Veränderung
absolut
Veränderung
in %
1 TV 14 1.880.780 1.975.124 -94.344 -4,8 %
2 Bild 1.269.075 1.394.370 -125.295 -9,0 %
3 TV Digital 1.232.117 1.323.872 -91.755 -6,9 %
4 Hörzu 911.193 946.702 -35.509 -3,8 %
5 TV Direkt 865.441 932.721 -67.280 -7,2 %
6 Landlust 822.611 780.094 +42.517 +5,5 %
7 Nur TV Plus (nur TV + TV Sudoku + TV Clever) 812.657 838.971 -26.314 -3,1 %
8 TV Movie 783.505 854.216 -70.711 -8,3 %
9 Der Spiegel 685.799 701.337 -15.538 -2,2 %
10 Bild Am Sonntag 679.239 741.159 -61.920 -8,4 %
11 TV Spielfilm 659.791 690.125 -30.334 -4,4 %
12 Auf Einen Blick 654.389 698.500 -44.111 -6,3 %
13 Bild Der Frau 620.306 666.174 -45.868 -6,9 %
14 TV Pur 589.072 583.027 +6.045 +1,0 %
15 Freizeit Revue 567.893 611.210 -43.317 -7,1 %
16 Die Zeit 500.767 498.929 +1.838 +0,4 %
17 TV hören Und Sehen 489.185 520.883 -31.698 -6,1 %
18 Der Vermögensberater 472.373 506.556 -34.183 -6,7 %
19 Neue Post 432.539 492.050 -59.511 -12,1 %
20 Stern 422.156 476.097 -53.941 -11,3 %
Titel Reichweite
1 / 2020
Reichweite
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 Bild am Sonntag 6,84 Mio. 7,17 Mio. -4,6%
2 Prisma 6,19 Mio. 5,58 Mio. +10,9%
3 TV Movie 5,25 Mio. 5,32 Mio. -1,3%
4 Stern 5,14 Mio. 5,29 Mio. -2,8%
5 rtv 5,04 Mio. 0,00 Mio. +/- 0%
6 tv 14 4,86 Mio. 5,00 Mio. -2,8%
7 Der Spiegel 4,66 Mio. 5,29 Mio. -11,9%
8 Bild der Frau 4,34 Mio. 4,81 Mio. -9,8%
9 Sport Bild 4,25 Mio. 4,08 Mio. +4,2%
10 Hörzu 3,51 Mio. 3,63 Mio. -3,3%
11 Bunte 3,37 Mio. 3,88 Mio. -13,1%
12 TV Spielfilm 3,36 Mio. 3,62 Mio. -7,2%
13 Focus 3,30 Mio. 3,63 Mio. -9,1%
Quelle Print-IVW: IVW; Quelle Print-Reichweite: Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse / MA Pressemedien

Online

n-tv © n-tv
Online-IVW-Zahlen für April

n-tv.de weiter vorm "Spiegel", Joyn mit 7. Rekord-Monat

Nach dem Corona-Rekorden im März ließ der Ansturm auf die großen Nachrichtenangebote im Web im April etwas nach. n-tv.de verteidigte Platz 2 vor dem "Spiegel". Im Streaming-Bereich machte Joyn Boden auf TV Now gut. » Mehr zum Thema
Online-IVW-Zahlen für März

Corona-Schub nicht nur im TV: n-tv.de überholt spiegel.de

Die Corona-Krise sorgte bei allen Nachrichten-Websites für massiv gestiegene Zugriffszahlen - doch keiner profitierte so stark wie n-tv.de, wo sich die Zahl der Visits mehr als verdoppelte. Damit ließ man im März sogar den "Spiegel" hinter sich. » Mehr zum Thema
Online-IVW Online-Reichweiten
Titel Visits gesamt
04 / 2020
Veränderung
zum Vormonat
Veränderung
zum Vorjahr
1 Bild.de 548.460.857 -20,3 % +28,2 %
2 n-tv.de 346.063.781 -15,6 % +142,5 %
3 Der Spiegel 323.480.244 -17,6 % +28,7 %
4 Focus Online 320.738.454 -7,7 % +73,8 %
5 Welt 220.492.025 -22,3 % +82,7 %
6 Upday 204.417.327 -14,5 % +7,0 %
7 Merkur.de 126.945.753 -28,4 % +88,5 %
8 Süddeutsche.de 122.613.851 -20,8 % +108,4 %
9 FAZ.net 119.114.852 -9,5 % +108,1 %
10 RND 117.870.625 -11,3 % +171,9 %
11 Zeit Online 117.016.093 -19,1 % +71,2 %
12 stern.de 104.131.234 -12,1 % +63,0 %
13 Funke Medien NRW 101.597.924 -32,5 % +40,5 %
Titel Unique User
07 / 2017
Unique User
Vormonat
Veränderung
in %
1 Focus Online 22,40 Mio. 6,90 Mio. +12,7 %
2 Bild 21,87 Mio. 1,70 Mio. +4,6 %
3 Spiegel Online 20,60 Mio. 5,20 Mio. +4,9 %
4 Welt 20,19 Mio. 7,10 Mio. +22,7 %
5 Süddeutsche.de 11,76 Mio. 7,20 Mio. +6,0 %
6 n-tv 11,74 Mio. 1,20 Mio. -4,6 %
7 Zeit Online 11,63 Mio. 1,60 Mio. +6,5 %
8 Stern 10,69 Mio. -2,60 Mio. +14,8 %
9 FAZ.net 9,32 Mio. 1,70 Mio. +11,6 %
10 RP-Online 7,52 Mio. 9,60 Mio. +21,7 %
11 Funke Medien NRW 6,82 Mio. 2,90 Mio. +39,2 %
12 Huffington Post 6,41 Mio. -2,00 Mio. +5,8 %
13 Express Online 5,88 Mio. 22,00 Mio. +45,2 %
Quelle Online-IVW: IVW (nur Nachrichten-Websites); Quelle Online-Reichweiten: AGOF Internet Facts;

Radio

Antenne Bayern © Antenne Bayern
Analyse der Audio-MA 2020/I

Antenne Bayern verliert stark, Bayern 1 wächst weiter

Nach dem Relaunch unter dem neuen Chef Felix Kovac brachen die Hörerzahlen von Antenne Bayern laut Audio-MA massiv ein, doch auch zahlreiche andere große Sender wie 1Live, NDR 2, Radio NRW oder Antenne Niedersachsen verloren stark. Bayern 1 legte hingegen zu » Mehr zum Thema
Analyse der Audio-MA 2019/II

Bayern 1 legt zu, SWR 3 fällt zurück, DAB+ mit Nischendasein

Bayern 1 ist nun hinter Radio NRW reichweitenstärkster Einzelsender des Landes, SWR 3 fällt auf Rang 5 zurück. Großer Jubel unterdessen bei Rock-Antenne, Radio Schlagerparadies und Radio Arabella. DAB+ führt noch immer ein Nischendasein. » Mehr zum Thema
Name Hörer in TSD
1 / 2020
Hörer in TSD
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 Radio NRW 1.475 1.594 -7,5%
2 Bayern 1 1.141 1.103 +3,4%
3 SWR 3 1.026 1.033 -0,7%
4 WDR 2 1.020 1.092 -6,6%
5 Antenne Bayern 896 1.035 -13,4%
6 Bayern 3 814 868 -6,2%
7 1Live 784 855 -8,3%
8 NDR 2 750 807 -7,1%
9 radio ffn 462 461 +0,2%
10 Hit-Radio FFH 458 474 -3,4%
11 SWR 4 BW 415 454 -8,6%
12 SWR 1 BW 408 407 +0,2%
13 MDR Sachsen 392 366 +7,1%
Quelle: AS&S / AG.MA / Datenbasis: Deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre