TV-Quoten

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! © MG RTL D
Quoten-Hits

Bundesliga und Dschungel dominieren am Freitagabend

Das ZDF hat mit dem Bundesliga-Spiel zwischen Hoffenheim und Bayern weit mehr als sechs Millionen Zuschauer erreicht. Am späten Abend dominierte dann der Dschungel, der bei RTL die höchste Reichweite seit dem Staffel-Auftakt erzielte. » Mehr zum Thema
Wer wird Millionär? © RTL / Stefan Gregorowius
Trotz harter Konkurrenz gefragt

ARD und Jauch bleiben der Bundesliga auf den Fersen

An der Bundesliga gab's zwar kein Vorbeikommen, doch gute Quoten waren auch abseits davon drin. Überraschend stark war die ARD-Reihe "Praxis mit Meerblick", die trotz Wiederholung punktete. Aber auch "Wer wird Millionär?" und Luke Mockridge überzeugten. » Mehr zum Thema
My Hit. Your Song. © ProSieben/Benedikt Müller
Misstöne

Schwacher Start für "My Hit. Your Song." bei ProSieben

Die Musik-Cover-Show "My Hit. Your Song" kam bei ProSieben nur mit lauen Quoten aus den Startlöchern, bei RTL II stürzten "Game of Clones" und "Die Stripper-WG" völlig ab. Freude dagegen bei kabel eins: "Rosins Fettkampf" legte zu » Mehr zum Thema

Die Top 15 Marktanteile von Freitag, dem 18. Januar 2019

 

Täglich bei DWDL:
Die 15 Sender mit dem höchsten Tagesmarktanteil des Vortages. Warum Sie die bisherige Quoten-Top20 hier nicht mehr finden, erklären wir hier.

Alle Zuschauer ab 3 Jahren

14,1 %
ZDF
13,1 %
Das Erste
11,8 %
RTL
5,5 %
Sat.1
4,4 %
VOX
4,0 %
ProSieben
3,3 %
kabel eins
2,8 %
Bayerisches Fernsehen
2,7 %
NDR
2,6 %
ZDFneo
2,4 %
RTL II
2,3 %
MDR
2,0 %
WDR
1,8 %
SWR
1,7 %
Sat.1 Gold

Zuschauer 14-49 Jahre

17,0 %
RTL
8,4 %
ZDF
7,8 %
ProSieben
7,8 %
Sat.1
7,1 %
Das Erste
6,2 %
VOX
4,6 %
RTL II
4,3 %
kabel eins
2,5 %
Nitro
2,2 %
Super RTL
1,8 %
RTLplus
1,5 %
ZDFinfo
1,5 %
ProSieben Maxx
1,4 %
DMAX
1,2 %
sixx

 

Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung, Media Control für DWDL.de;
Datenbasis: deutschsprachige Bevölkerung, BRD Gesamt;
Aufbereitung der Daten: DWDL.de


Durchschnittsalter der Zuschauer vom Vortag




01014203040495060708090
Durchschnittliches
Zuschaueralter:
63
Durchschnittliches
Zuschaueralter:
62
Durchschnittliches
Zuschaueralter:
51
Durchschnittliches
Zuschaueralter:
50
Durchschnittliches
Zuschaueralter:
45
Durchschnittliches
Zuschaueralter:
45
Durchschnittliches
Zuschaueralter:
52
Durchschnittliches
Zuschaueralter:
52
Zu den Quotendaten bei der AGF

Print

Stern 2018 © Gruner + Jahr
Auflagenzahlen im 4. Quartal

"Stern" erstmals unter 500.000, "Spiegel" verliert nur leicht

Die Auflage des "Stern" befindet sich unverändert in einem steilen Abwärtstrend und fiel nun erstmals unter die 500.000er Marke. Verglichen damit hielten sich "Spiegel" und "Focus" noch ganz gut. Steil abwärts ging's auch weiter für die Springer-Zeitungen » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 4/2018: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
Blick auf die IVW-Zahlen 3/2018

Springer-Zeitungen verlieren massiv, "Stern" tief im Minus

Auch im dritten Quartal dominieren bei den Auflagenzahlen der IVW erneut die roten Vorzeichen. Kräftig nach unten ging es für "Bild", "BamS" und "Welt", auch der "Stern" verlor massiv. Eckart von Hirschhausen hilft dagegen "Stern Gesund Leben". » Mehr zum Thema
IVW-Auflage Print-Reichweite
Titel verk. Auflage
4 / 2018
verk. Auflage
4 / 2017
Veränderung
absolut
Veränderung
in %
1 TV 14 1.987.584 2.131.618 -144.034 -6,8 %
2 Bild 1.427.988 1.569.564 -141.576 -9,0 %
3 TV Digital 1.371.963 1.523.618 -151.655 -10,0 %
4 Hörzu 951.264 983.955 -32.691 -3,3 %
5 TV Direkt 944.918 1.040.156 -95.238 -9,2 %
6 Nur TV Plus (nur TV + TV Sudoku + TV Clever) 884.886 847.770 +37.116 +4,4 %
7 TV Movie 872.427 938.075 -65.648 -7,0 %
8 Landlust 847.775 888.317 -40.542 -4,6 %
9 Bild Am Sonntag 769.502 852.232 -82.730 -9,7 %
10 Der Spiegel 712.268 730.990 -18.722 -2,6 %
11 TV Spielfilm 703.731 764.344 -60.613 -7,9 %
12 Auf Einen Blick 702.247 753.006 -50.759 -6,7 %
13 Bild Der Frau 622.566 666.526 -43.960 -6,6 %
14 Freizeit Revue 608.029 641.410 -33.381 -5,2 %
15 TV Pur 582.547 586.651 -4.104 -0,7 %
16 TV hören Und Sehen 522.319 549.951 -27.632 -5,0 %
17 Der Vermögensberater 510.894 488.844 +22.050 +4,5 %
18 Die Zeit 505.640 505.010 +630 +0,1 %
19 Stern 480.739 542.944 -62.205 -11,5 %
20 Neue Post 454.060 483.032 -28.972 -6,0 %
Titel Reichweite
2 / 2018
Reichweite
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 ADAC Motorwelt 13,87 Mio. 14,89 Mio. -6,9%
2 Bild am Sonntag 7,83 Mio. 8,60 Mio. -9,0%
3 rtv 7,74 Mio. 8,87 Mio. -12,7%
4 Stern 6,34 Mio. 6,49 Mio. -2,3%
5 Der Spiegel 5,90 Mio. 6,07 Mio. -2,8%
6 Prisma 5,76 Mio. 5,69 Mio. +1,2%
7 Bild der Frau 5,16 Mio. 5,75 Mio. -10,3%
8 TV Movie 4,88 Mio. 4,69 Mio. +4,1%
9 tv 14 4,82 Mio. 6,76 Mio. -13,9%
10 TV Spielfilm 4,61 Mio. 4,98 Mio. -7,4%
11 Bunte 4,37 Mio. 4,60 Mio. -5,0%
12 Sport Bild 4,37 Mio. 4,18 Mio. +4,5%
13 Focus 4,30 Mio. 4,48 Mio. -4,0%
Quelle Print-IVW: IVW; Quelle Print-Reichweite: Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse / MA Pressemedien

Online

IVW © IVW
Ab 1. Quartal 2019

IVW will ab 2019 tägliche Online-Nutzungsdaten ausweisen

Ab dem kommenden Jahr wird die IVW für die angeschlossenen Online-Angebote nicht mehr nur monatliche Nutzungszahlen veröffentlichen, sondern eine tagesgenaue Ausweisung von Visits und Page Impressions einführen. » Mehr zum Thema
"Focus Online" weiter ganz vorn

"Spiegel Online" erstmals seit 2009 wieder vor "Bild"

Der aktuellen AGOF-Auswertung zufolge erreichte "Spiegel Online" im Juli 2018 erstmals seit 2009 wieder mehr Unique User als die Online- und Mobile-Angebote der "Bild". Ganz vorne rangiert allerdings weiterhin "Focus Online". » Mehr zum Thema
Online-IVW (deutschsprachig) Online-Reichweiten
Titel Visits gesamt
08 / 2018
Veränderung
zum Vormonat
Veränderung
zum Vorjahr
1 Bild.de 373.694.370 -4,8 % +2,9 %
2 Spiegel Online 240.793.756 -7,5 % +4,0 %
3 Focus Online 158.970.596 -7,5 % -10,2 %
4 n-tv.de 129.353.002 -3,4 % +2,4 %
5 Upday 115.163.942 +/- 0 % +21,4 %
6 Welt 110.467.215 -11,0 % -8,8 %
7 Zeit Online 64.070.822 -7,8 % +4,4 %
8 Süddeutsche.de 59.217.261 -9,4 % -0,7 %
9 FAZ.net 56.900.216 -0,5 % -0,6 %
10 Stern.de 53.115.727 +3,9 % +23,1 %
11 Funke Medien NRW 42.765.578 -7,4 % +51,0 %
12 Merkur.de 38.666.540 +29,0 % +176,6 %
13 Express Online 33.592.271 +3,8 % +26,0 %
Titel Unique User
07 / 2017
Unique User
Vormonat
Veränderung
in %
1 Focus Online 22,40 Mio. 6,90 Mio. +12,7 %
2 Bild 21,87 Mio. 1,70 Mio. +4,6 %
3 Spiegel Online 20,60 Mio. 5,20 Mio. +4,9 %
4 Welt 20,19 Mio. 7,10 Mio. +22,7 %
5 Süddeutsche.de 11,76 Mio. 7,20 Mio. +6,0 %
6 n-tv 11,74 Mio. 1,20 Mio. -4,6 %
7 Zeit Online 11,63 Mio. 1,60 Mio. +6,5 %
8 Stern 10,69 Mio. -2,60 Mio. +14,8 %
9 FAZ.net 9,32 Mio. 1,70 Mio. +11,6 %
10 RP-Online 7,52 Mio. 9,60 Mio. +21,7 %
11 Funke Medien NRW 6,82 Mio. 2,90 Mio. +39,2 %
12 Huffington Post 6,41 Mio. -2,00 Mio. +5,8 %
13 Express Online 5,88 Mio. 22,00 Mio. +45,2 %
Quelle Online-IVW: IVW (nur Nachrichten-Websites) - ausschließlich Visits der Kategorie "Sprache: Deutsch"; Quelle Online-Reichweiten: AGOF Internet Facts;

Radio

Radio © Photocase
Analyse der neuen Audio-MA

WDR 2, SWR 3 & Spotify legen zu, R.SH & Bayern 1 verlieren

Die neue Audio-MA attestiert WDR 2 und SWR 3 deutliche Zugewinne und die Rück-Eroberung der Millionen-Marke. Noch stärker legte radio ffn zu. R.SH und Bayern 1 gehören zu den größeren Verlierern. Aufgepasst, Radiosender: Spotify legte massiv zu. » Mehr zum Thema
Die Audio-MA 2018/I ist da

Klassik-Radio und Bayern 3 stark im Plus, hr1 sackt ab

Die neue Audio-MA, in der die Radio-MA aufgegangen ist, kennt einen ganz großen Gewinner: Das "Klassik Radio" machte einen gewaltigen Satz nach oben. Heftige Verluste gab's hingegen unter anderem für hr1 und 104.6 RTL. Die Zahl der Hörer-Millionäre schrumpft von 5 auf 3 » Mehr zum Thema
Name Hörer in TSD
2 / 2018
Hörer in TSD
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 Radio NRW 1.680 1.683 -0,2%
2 WDR 2 1.101 990 +11,2%
3 SWR 3 1.095 965 +13,5%
4 Bayern 1 1.017 1.129 -9,9%
5 Antenne Bayern 947 1.000 -5,3%
6 1Live 859 867 -0,9%
7 Bayern 3 815 799 +2,0%
8 NDR 2 815 818 -0,4%
9 SWR 4 BW 442 461 -4,1%
10 Hit-Radio FFH 437 432 +1,2%
11 radio ffn 420 339 +23,9%
12 MDR Sachsen 408 374 +9,1%
13 SWR 1 BW 375 410 -8,5%
Quelle: AS&S / AG.MA / Datenbasis: Deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre