ProSieben © ProSieben
Schwächere Gegner

"Crash Challenge": Raab durchbricht Abwärtstrend

 

Es hat sich für ProSieben ganz klar bezahlt gemacht, die fünfte "TV Total Stock Car Crash Challenge" anders als in den beiden Vorjahren nicht gegen das RTL-"Supertalent" zu zeigen. Zuschauerzahlen und Marktanteile zogen dadurch wieder deutlich an.

von Uwe Mantel
11.10.2009 - 08:31 Uhr

Stockcar Crash ChallengeSeit 2005 veranstaltet Stefan Raab nun schon die "TV Total Stock Car Crash Challenge" - bis zum vergangenen Jahr bei stetig nachlassendem Interesse. Von 24,6 Prozent, die noch 2005 erzielt worden waren, war der Marktanteil in der Zielgruppe bis auf 15,3 Prozent 2008 zurückgegangen. Diesmal gelang es nun, diesen Abwärtstrend zu durchbrechen.

Zu verdanken ist das vor allen Dingen dem früheren Sendetermin für die Neuauflage in diesem Jahr: Während Raab 2007 und 2008 gegen die RTL-Show "Das Supertalent" klar den Kürzeren gezogen hatte, hatte er diesmal gegen "Die 25..." leichtes Spiel. So sahen diesmal 2,59 Millionen Zuschauer zu, das waren 550.000 mehr als im Vorjahr und der beste Wert seit 2006. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei 11,0 Prozent.

Fast der gesamte Zuschauerzugewinn ging dabei auf die werberelevante Zielgruppe zurück, wo diesmal mit 2,01 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern ein hervorragender Marktanteil von 20,2 Prozent erreicht wurde, das waren fast fünf Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Es reichte zudem für die Marktführung in der Primetime: RTL kam mit "Die 25..." nur auf 16,7 Prozent und dem Bühnenprogramm von Kaya Yanar auf 18,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 10.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 10.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale