Foto: DWDL.de © DWDL
DWDL.de-Analyse

Print lebt! Ermutigende Lehren aus den IVW-Zahlen

 

Seit Jahren sinken die Print-Auflagen. Auch diesmal gibt es mehr Verlierer als Gewinner. Doch gerade die wenigen Gewinner, darunter z.B. "Zeit", "Cicero", "Landlust" zeigen, dass Print lebt. Wenn es gut gemacht ist. Die etwas andere IVW-Analyse.

von Thomas Lückerath
14.10.2009 - 13:18 Uhr

Seite 1 von 2

Foto: PhotocaseJa, die Auflagen der Zeitschriften und Zeitungen in Deutschland ist auch mit den IVW-Zahlen 3/2009 weiter gesunken. Für manche Titel sogar dramatisch. Wenn etwa der "Focus" etwa 22,1 Prozent verkaufte Auflage verliert, "Geo" ein Minus von 13,1 Prozent verzeichnen muss oder ganze Segmente einbrechen. Und doch gibt es zahlreiche Gewinner. Deren Auflagen-Plus ist mehr als ein Erfolg für die jeweiligen Titel und Verlage. Es ist auch ein Beleg dafür, dass Print lebt - wenn es gut gemacht ist oder seine Nische findet.

Eine solche Nische hat beispielsweise "Landlust" gefunden. Der Star der vergangenen IVW-Messungen legt auch diesmal wieder atemberaubend zu und verzeichnet ein Plus von 45,3 Prozent. Deutlich zugelegt haben auch einige monatliche Frauentitel sowie journalistische Schwergewichte wie "Zeit" (+ 4,2 Prozent) und "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (+3,1 Prozent). Auch "Cicero", "Neon" und "View" legen zu. Von leichter Unterhaltung und Service über komplexe Hintergründe bis hin zu wochenaktueller Berichterstattung ist das Spektrum unter den Gewinnern groß.
 

Die größten Gewinner der IVW 3/2009*

 Verk. Auflage
III/2009
Verk. Auflage
III/2008
 Veränderung
in Prozent
 Veränderung
absolut
Landlust 549.277377.952
+ 45,3
+ 171.325
Glamour
568.247
429.802
+ 32,2
+ 138.445
TV 14
2.368.0652.239.586
+ 5,7
+ 128.479
Das Haus
1.933.1381.807.188
+ 7,0
+ 125.950
Welt der Wunder
316.495
191.948
+ 64,9
+ 124.547

*Nicht berücksichtigt wurden Supplements, Kunden- und kostenlose Zeitschriften

Die größten Verlierer der IVW 3/2009*

 Verk. Auflage
III/2009
Verk. Auflage
III/2008
 Veränderung
in Prozent
 Veränderung
absolut
TV Digital
1.721.7502.036.869- 15,5
- 315.119
Focus
614.033
787.873
- 22,1- 173.840
TV Spielfilm plus
1.834.913
1.951.366
- 6,0
- 116.453
TV Movie  
1.545.2101.648.829
- 6,3
- 103.619
Nur Digital
51.184
119.638
- 57,2- 68.454

*Nicht berücksichtigt wurden Supplements, Kunden- und kostenlose Zeitschriften

 
 
Und doch gibt es eine Gemeinsamkeit bei vielen, nicht allen, Gewinnern von relevanter Größe: Sie legen aus eigener Stärke, nicht durch Tricks zu. Sie überzeugen auch durch eine klare Positionierung und Unverwechselbarkeit. Die ist im deutschen Zeitschriften-Markt leider eine Seltenheit, etwa bei den wöchentlichen Frauen- oder YellowPress-Titeln. Selbst bei den Programmzeitschriften. Entdeckt ein Verlag ein neues Segment, dann dauert es nicht lange bis es kopiert wird.

Aktuellstes Beispiel dafür ist der IVW-Star "Landlust". Seit diesem Sommer versuchen gleich mehrere Verlage den Erfolg zu kopieren - und sie geben sich keine Mühe dabei, dies zu verschleiern. Während das Problem der Tageszeitungen eher ein technisches, dem Medium und seiner unumgänglichen zeitlichen Verzögerung durch den Druck geschuldetes Dilemma ist, liegt das Problem der Zeitschriften-Landschaft in Deutschland woanders. Bei der Qualität. Die lässt bei einer Vielzahl deutscher Zeitschriften zu wünschen übrig.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.