VOX Logo © VOX
Tiefschlag

Katastrophe perfekt: Vox-Daytime fällt weiter

 

Wer gedacht hatte, nach dem schwachen Start und dem Absturz an Tag 2 könnte es für Vox nicht mehr schlimmer kommen, hat sich getäuscht: "Frauenzimmer" & Co. fielen noch weiter.

von Uwe Mantel
29.10.2009 - 09:39 Uhr

FrauenzimmerDer Titel des größten Flops der Saison ist Vox nun beinahe schon nicht mehr zu nehmen: Der neue Nachmittag mit "Promi-Kochduell", "Prominent" und "Frauenzimmer" entwickelt sich mehr und mehr zu einer absoluten Katastrophe. Schon der Auftakt am Montag verlief mies, am Dienstag ging es weiter bergab und am Mittwoch gab es nun neue Tiefpunkte.

Alle drei Sendungen erreichten am Mittwoch weniger als 100.000 werberelevante Zuschauer - das ist ein Tiefschlag, wie man ihn sich bei Vox wohl in den pessimistischsten Szenarien nicht ausgemalt hat. Größter Flop: "Das Promi-Kochduell", das an Tag 3 sogar unter die Marke von 2 Prozent in der Zielgruppe fiel. Der Marktanteil belief angesichts von nur 70.000 14- bis 49-jährigen Zuschauern sich auf nur noch 1,8 Prozent.

Doch auch danach ging es kaum bergauf. "Prominent!", am späten Sonntagabend seit langem ein Quotengarant für Vox, kam am Mittwochnachmittag nicht über 2,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe hinaus. "Frauenzimmer" erreichte nach 5 Prozent Marktanteil am Montag und 3,1 Prozent am Dienstag nur noch einen Marktanteil von 2,1 Prozent. 210.000 Zuschauer sahen insgesamt noch zu, davon 90.000 zwischen 14 und 49 Jahren.

Vox hat im Vorfeld einen langen Atem angekündigt - doch wenn man sich diese katastrophalen Werte anschaut, wäre es fast schon verwunderlich, wenn die Formate überhaupt ihre zweite Woche erleben würden.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale