DSDS © RTL
Nicht zu stoppen

Wieder über 7 Millionen Zuschauer für "DSDS"

 

"Deutschland sucht den Superstar" präsentiert sich weiterhin in bestechender Form. Am Mittwoch lag die Zuschauerzahl mit weit über 7 Millionen fast wieder auf dem Rekord-Niveau der Auftaktfolge.

von Uwe Mantel
21.01.2010 - 09:13 Uhr

Foto: RTLRTL kann die Kritik an seinem Programm weiter mit Verweis auf den Erfolg an sich abperlen lassen: "Deutschland sucht den Superstar" präsentiert sich in besserer Form denn je. Am Mittwoch sahen erneut über 7 Millionen Zuschauer zu, das waren sogar wieder rund eine halbe Million mehr als in der Vorwoche und fast so viele wie beim Auftakt der Staffel.

Mit 7,34 Millionen Zuschauern ab drei Jahren holte "DSDS" am Mittwoch hervorragende 21,2 Prozent Marktanteil und mit großem Abstand auch den Tagessieg beim Gesamtpublikum vor dem Wedel-Zweiteiler "Gier" im Ersten. In der Zielgruppe war die Überlegenheit noch viel deutlicher: 4,88 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer sahen "DSDS", die erfolgreichste Nicht-RTL-Sendung sahen nicht mal halb so viele junge Zuschauer. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 33,9 Prozent.

Im Anschluss erreichten "Die Ausreißer" ein neues Staffel-Hoch: Mit 3,18 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern holte die Dokusoap einen Marktanteil von 22,5 Prozent in der Zielgruppe. Das waren drei Prozentpunkte mehr als in der Vorwoche. 4,75 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu. "Stern TV" rundete den Abend dann mit 19,9 Prozent Marktanteil ab 22:15 Uhr gelungen ab.

Die Überlegenheit von RTL am Mittwoch zeigt sich auch beim Blick auf die Tagesmarktanteile: RTL erzielte in der Zielgruppe 21,5 Prozent und lag damit fast zehn Prozentpunkte vor dem ersten Verfolger. So kam ProSieben auf einen Tagesmarktanteil von 11,8 Prozent, Sat.1 erzielte 11,5 Prozent. Auch beim Gesamtpublikum lag RTL mit 15,0 Prozent auf Platz 1. Das Erste folgte mit 13,9 Prozent vor dem ZDF, das 12,0 Prozent erreichte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale