DSDS © RTL
RTL siegt trotz Verlusten

Gottschalk nimmt Bohlen ein paar Zuschauer weg

 

"DSDS" blieb der klare Sieger am Samstagabend und präsentierte sich weiterhin in hervorragender Form. Gänzlich unbeeindruckt von "Wetten, dass..?" war die RTL-Show aber nicht.

von Uwe Mantel
28.03.2010 - 09:48 Uhr

Foto: RTLNachdem "Deutschland sucht den Superstar" am Samstag vergangener Woche die höchste Zuschauerzahl einer Mottoshow seit 2006 einfahren konnte, ging es diesmal wieder etwas nach unten. Auch wenn RTL mit "DSDS" seit einiger Zeit gegen "Wetten, dass..?" nicht nur bestehen kann, sondern klar die Oberhand behält, macht sich die Konkurrenz durch Thomas Gottschalk eben doch in den Quoten bemerkbar.

So sank die Zuschauerzahl im Vergleich zur Vorwoche um 730.000 auf 5,9 Millionen. Auch das reichte aber noch für einen hervorragenden Marktanteil von 18,7 Prozent beim Gesamtpublikum. In der werberelevanten Zielgruppe lag der Rückgang im Vergleich zur Vorwoche bei 550.000. Mit 3,7 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern waren diesmal 29,3 Prozent Marktanteil drin. "DSDS" hatte somit über eine halbe Million junge Zuschauer mehr als "Wetten, dass..?". Bei der Entscheidungsshow am späteren Abend blieben noch 4,06 Millionen Zuschauer dran, der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 33,0 Prozent.

Die beiden Comedy-Formate im "DSDS"-Sandwich schlugen sich ebenfalls wieder gut, auch hier machte sich aber die Konkurrenz durch "Wetten, dass..?" bemerkbar. So fiel "Ich bin Boes" wieder unter die 20-Prozent-Marke, holte mit 19,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe aber dennoch sehr zufriedenstellende Quoten. "Böse Mädchen" konnte danach sogar 23,2 Prozent Marktanteil erzielen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale