ZDF Logo © ZDF/DWDL

"Topfgeldjäger": Solider Auftakt für ZDF-Kochquiz

 

Noch nicht der große Quotenhit, aber erfolgreicher als die Tierdokus, die bislang auf diesem Sendeplatz liefen: Das neue ZDF-Kochquiz  "Topfgeldjäger" legte am Nachmittag einen soliden Start hin.

von Uwe Mantel
17.08.2010 - 09:16 Uhr

Topfgeldjäger mit Steffen Henssler
© ZDF/Oliver Fantitsch
Nachdem das ZDF mit seinen Zoodokus in den letzten Monaten meist nur noch schwache Quoten einfahren konnte, weitete der Mainzer Sender die Kochzone am Nachmittag am Montag nun um eine weitere Stunde aus. Nachdem sich die "Küchenschlacht" um 14:15 Uhr inzwischen gut etabliert hat, darf ab kurz nach 15 Uhr nun Steffen Henssler mit "Topfgeldjäger" ein neues Kochquiz präsentieren. Der Start verlief nicht gerade spektakulär gut, aber immerhin durchaus ordentlich.

So sahen insgesamt 1,35 Millionen Zuschauer zu, das waren deutlich mehr als zuletzt die diversen Zoodokus auf diesem Sendeplatz eingeschaltet hatten. Trotzdem reichte es beim Gesamtpublikum nur zu mittelmäßigen 11,7 Prozent Marktanteil. Dafür lockte "Topfgeldjäger" für ZDF-Verhältnisse überdurchschnittlich viele jüngere Zuschauer an. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte die erste Folge der Sendung nämlich einen starken Marktanteil von 8,0 Prozent. Zum Vergleich: Der ZDF-Senderschnitt liegt im August bislang zwei Prozentpunkte tiefer.

Eine ähnliche Zuschauerstruktur weist übrigens auch "Die Küchenschlacht" auf, allerdings auf einem leicht höheren Niveau. So erreichte die Sendung sogar einen hervorragenden Marktanteil von 9,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt hatten 1,44 Millionen Zuschauer eingeschaltet, was beim Gesamtpublikum einem Marktanteil von 13,8 Prozent entsprach.

Dem von ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut ausgegebene Ziel der Verjüngung des Publikums scheint man mit den Koch-Formaten am Nachmittag also ein Stück weit näher gekommen zu sein. Ob sich die "Topfgeldjäger" dauerhaft als Magnet für jüngere Zuschauer erweisen, muss sich aber erst noch zeigen.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 17.11.2017


Zuschauer 14-49 Jahre vom 17.11.2017
Mehr in der Zahlenzentrale