Sat.1 - colour your life © DWDL/Sat.1
Sparprogramm

7,9 Prozent Tages-MA: Miserabler Sonntag für Sat.1

 

Sat.1 erreichte am Sonntag nur einen miserablen Tages-Marktanteil von 7,9 Prozent in der Zielgruppe. Während die Primetime halbwegs solide lief, sah es ab Mittag durchgehend richtig schlecht aus.

von Uwe Mantel
06.12.2010 - 09:41 Uhr

Stars & Stories Spezial - Die Welt der Superreichen
© Sat.1
Man kann nicht behaupten, dass Sat.1 sich derzeit besonders viel Mühe geben würde, sonntags ein halbwegs erfolgreiches Programm auf die Beine zu stellen: Zwischen 9 und 22:15 Uhr gab es im gesamten Programm genau zwei Sendungen in Erstausstrahlung: Die Nachrichten sowie "Stars & Stories: Die Welt der Superreichen". Beide Sendungen waren aber ebenso erfolglos wie alles andere, was Sat.1 tagsüber zeigte. Die halbwegs solide laufende Primetime verhinderte dann immerhin, dass es noch schlechter aussah als mit einem Tagesmarktanteil von 7,9 Prozent ohnehin schon.

Dabei hatte der Tag gar nicht so schlecht angefangen: "Genial daneben" kam ab 9 Uhr auf immerhin 13,6 Prozent, eine alte "Clever"-Ausgabe holte danach sogar richtig starke 15,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Die "Schillerstraße"-Wiederholung kam ab 11 Uhr mit 10,7 Prozent immerhin noch auf solide Werte. Doch dann ging's bergab. Die beiden Wiederholungen der schon vor über fünf Jahren eingestellten Comedy "Was guckst du?" blieben bei 8,3 und 7,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe hängen, die Sketch-Comedys "Mensch Markus", "Zack!" und "Sechserpack" rangierten zwischen 6,2 und 8,2 Prozent Marktanteil ebenfalls weit unter dem Senderschnitt. "Die dreisten Drei" konnten sich im Anschluss dann immerhin auf 9,2 Prozent Marktanteil steigern.

Überhaupt keine Chance hatte ab kurz vor 17 Uhr die Wiederholung der montags so erfolgreichen "Säulen der Erde"-Verfilmung. Nur 1,16 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu, der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei miserablen 6,2 Prozent. In diesem Umfeld versagte dann mit "Stars & Stories: Die Welt der Superreichen" auch eine der ganz wenigen Erstausstrahlungen kläglich: Mit 1,39 Millionen Zuschauern fiel das Format auf einen neuen Tiefstwert, der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei nur 6,6 Prozent.

Weil in der Primetime dann von "Navy CIS" und "The Mentalist" derzeit ebenfalls nur Wiederholungen laufen, blieben die Marktanteile auch hier bei mäßigen 10,8 und 11,3 Prozent hängen. Das hatte unmittelbar negative Auswirkungen auf die Sitcom "Cougar Town", die ohne stärkeres Lead-In bei nur 8,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe hängen blieb. "Planetopia" lief dann mit nur 5,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen ohnehin wieder sehr schlecht.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 13.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 13.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale