Die großen TV-Sender in Deutschland © DWDL/Photocase
Film-Festspiele

Johnny Depp überholt ZDF-"Mumie" und Hugh Grant

 

Viele Filme am Dienstag - und obwohl der große Quoten-Sieger ausblieb, können die meisten Sender zufrieden. So punktete VOX mit "Tatsächlich... Liebe", Sat.1 mit Charlies Schokoladenfabrik.

von Alexander Krei
29.12.2010 - 09:10 Uhr

Charlie und die Schokoladenfabrik
© RTL II
Zwischen den Jahren weichen gleich mehrere Sender von ihrem sonst üblichen Programmschema ab - so kam es, dass am Dienstag besonders viele Filme zu sehen waren. Auch wenn der große Konkurrenzkampf dafür sorgte, dass es keinen großen Abräumer gab, so können die großen Sender trotzdem zufrieden sein.

Allen voran Sat.1: Dort erwies sich "Charlie und die Schokoladenfabrik" mit 1,90 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern und einem Marktanteil von 14,1 Prozent in der Zielgruppe als größter Verfolger der US-Serien von RTL und ProSieben. Insgesamt sahen 3,17 Millionen Zuschauer zu. Damit lag der Film mit Johnny Depp zumindest beim Gesamtpublikum auf Augenhöhe mit dem ZDF-Film "Die Mumie kehrt zurück", der sich mit 3,17 Millionen Zuschauern und 9,7 Prozent Marktanteil aus Sicht des Mainzer Senders eher mäßig schlug.

Zufrieden sein kann man auf dem Lerchenberg aber trotzdem, denn bei den 14- bis 49-Jährigen lag die Horrorkomödie mit einem Marktanteil von 11,0 Prozent deutlich über den sonst üblichen ZDF-Werten. Knapp dahinter rangierte übrigens die VOX-Komödie "Tatsächlich... Liebe" mit Hugh Grant, die auf überzeugende 10,2 Prozent Marktanteil kam und insgesamt von 2,28 Millionen Zuschauern gesehen wurde. Meistgesehene Sendung am Dienstagabend war übrigens etwas überraschend der Zweiteiler "Buddenbrooks" im Ersten. Nachdem der erste Teil am Montag noch mit 3,44 Millionen Zuschauern enttäuschte, reichte es einen Tag später für 4,24 Millionen und gute 12,7 Prozent Marktanteil.

Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte die Roman-Verfilmung von Heinrich Breloer zumindest halbwegs solide 6,0 Prozent Marktanteil. Michael "Bully" Herbig konnte die Quoten danach übrigens nicht steigen lassen: "Die Geschichte vom Brandner Kaspar" unterhielt nur 6,3 Prozent der jungen Zuschauer, insgesamt entsprachen 2,44 Millionen Zuschauer ab 21:45 Uhr nur 8,9 Prozent Marktanteil.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale