Deutschland sucht den Superstar © RTL/Axel Kirchhof
Sieger im Show-Dreikampf

Starkes "DSDS" verschafft Bülent Ceylan Top-Start

 

Der Übergang von den Comedy-artigen Casting- und Recall-Sendungen in die Show-Phase klappte bei "DSDS" diesmal prächtig. Die Quoten stiegen sogar noch an. Im "DSDS" Sandwich startete auch die neue "Bülent Ceylan Show" super.

von Uwe Mantel
20.02.2011 - 09:00 Uhr

"Frag doch mal die Maus" im Ersten, "Rette die Million" im ZDF - doch der klare Sieg im Show-Dreikampf am Samstagabend ging erneut an "Deutschland sucht den Superstar". Der Übergang der eher als Comedyformat angelegten Phase der Castings und Recalls hin zum Musikwettbewerb in den Live-Shows klappte in diesem Jahr hervorragend.

Die fast dreistündige Sendung, in der die Kandidaten für die kommende Woche startetenden Motto-Shows ermittelt wurden, holte sogar die höchste Zuschauerzahl seit knapp einem Monat: 6,84 Millionen Zuschauer sahen zu, über eineinhalb Millionen mehr als beim stärksten Verfolger Jörg Pilawa im ZDF. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei 21,7 Prozent. In der werberelevanten Zielgruppe spielte "DSDS" mit 4,23 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern und 34,5 Prozent Marktanteil am Samstag ohnehin wieder in einer eigenen Liga. Seit die Top15-Show in dieser Form in der fünften Staffel eingeführt worden waren, war sie nie so erfolgreich wie diesmal.

 

 

Die Verkündung der Ergebnisse in der knapp 50-minütigen Entscheidungsshow nach Mitternacht wollten dann immerhin auch noch 4,23 Millionen Zuschauer sehen. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag zu später Stunde bei 37,0 Prozent.

Zudem ging für RTL die Taktik erneut auf, den "DSDS"-Sandwich zum Start eines neuen Formats zu nutzen. Die "Bülent Ceylan Show" erreichte ab kurz nach 23 Uhr dank 2,62 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern trotz der Box-Konkurrenz bei Sat.1 einen hervorragenden Marktanteil von 27,3 Prozent in der Zielgruppe. 4,1 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu, was auch beim Gesamtpublikum sehr starken 18,9 Prozent Marktanteil entsprach.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 17.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 17.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale