© Sat.1/Stephan Pick
Promi-Special

"Die perfekte Minute" feiert Rekord-Rückkehr in Sat.1

 

Auch "5 gegen Jauch" konnte dem Promi-Special der "Perfekten Minute" in Sat.1 nichts anhaben. Im Gegenteil: So viele Zuschauer wie diesmal sahen noch nie zu. "Pastewka" & "Ladykracher" taten sich danach jedoch schwer.

von Alexander Krei
26.02.2011 - 08:59 Uhr

Gleich zwei Shows konnte Sat.1 im vergangenen Jahr auf dem schwierigen Sendeplatz am Freitagabend etablieren: Neben "Mein Mann kann" erwies sich vor allem "Die perfekte Minute" mit Ulla Kock am Brink als Erfolg, sodass eine zweite Staffel schnell beschlossene Sache war. Dennoch ließ sich der Sender mit der Ausstrahlung neuer Folgen lange Zeit.

Am Freitag kehrte die Show nun nach knapp neun Monaten Pause wieder zurück - und zwar nicht nur mit einem etwas überarbeiteten Konzept, sondern erstmals auch mit prominenten Kandidaten. Aus Sicht von Sat.1 ging diese Mischung voll und ganz auf, denn trotz Show-Konkurrenz durch "5 gegen Jauch" konnte "Die perfekte Minute" mit 2,87 Millionen Zuschauern die bislang beste Reichweite der Show einfahren.

 

Der Marktanteil belief sich auf 8,8 Prozent, was angesichts des schwierigen Sendeplatzes durchaus eine ordentliche Leistung ist. Besonders aber in der Zielgruppe lief es gut: Dort brachte es die Spielshow auf 1,58 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer. Mit einem Marktanteil von 13,2 Prozent war "Die perfekte Minute" damit zugleich größter Verfolger von "5 gegen Jauch". Ärgerlich nur, dass sich "Pastewka" und "Ladykracher" danach schwerer taten als in der Vorwoche und bei ernüchternden Marktanteilen von 10,0 und 10,7 Prozent hängen blieben.

Dagegen war das Interesse an Oliver Pochers Ankündigung der Absetzung seiner Late-Night-Show vergleichsweise groß: Ab 23:23 Uhr erzielte "Die Oliver Pocher Show" mit 9,2 Prozent den besten Marktanteil seit Mitte November - sieht man mal vom "Lieber Onkel Olli"-Special im Januar ab. Insgesamt blieb das Format wenige Wochen vor dem Aus mit 910.000 Zuschauern und 6,1 Prozent Marktanteil aber dennoch einmal mehr weit entfernt vom erhofften grünen Zweig.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.