Es kommt noch dicker © SAT.1 / Petro Domenigg
Nochmal deutlich abgesackt

Sat.1: Serien-Montag wird zum Total-Ausfall

 

Das lässt sich nicht mehr schönreden: "Es kommt noch dicker" verlor noch einmal fast eine halbe Million Zuschauer und lag in der Zielgruppe nun weit unter der 10-Prozent-Marke. Noch deutlich schlechter erging es "Auf Herz und Nieren"

von Uwe Mantel
02.10.2012 - 09:19 Uhr

Die ersten zwei der vier Serien-Neustarts dieser Saison muss Sat.1 offenbar endgültig als Flops abstempeln - ernsthafte Hoffnung besteht nach dem erneuten Absacken in dieser Woche jedenfalls nicht mehr. Nachdem "Es kommt noch dicker", das vor drei Wochen noch einen gelungenen Start hingelegt hatte, schon in der vergangenen Woche unter die 10-Prozent-Marke gefallen war, ging es an diesem Montag noch weiter bergab.

Nur noch 0,98 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer sahen diesmal zu, der Marktanteil in der Zielgruppe sank auf sehr enttäuschende 8,0 Prozent. Erschreckend ist auch die Gesamt-Zuschauerzahl: Sie sackte im Vergleich zur Vorwoche noch einmal fast um eine halbe Million ab, übrig waren nur noch 1,65 Millionen Zuschauer. Mehr als 5,2 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum waren damit nicht mehr drin.

Zuschauer-Trend: Es kommt noch dicker
Es kommt noch dicker

Noch deutlich schlechter erging es im Anschluss "Auf Herz und Nieren", das schon beim Auftakt vor zwei Wochen enttäuschte und nun nochmal deutlich an Boden verloren hat. Der Marktanteil in der Zielgruppe belief sich auf miserable 6,1 Prozent in der Zielgruppe. Die Gesamt-Zuschauerzahl lag bei 1,36 Millionen, was beim Gesamtpublikum einem Marktanteil von 4,6 Prozent entsprach.

Angesichts des Vorlaufs verwunderte es dann auch nicht, dass "Planetopia" im Anschluss den schwächsten Wert seit dem Wechsel auf den Montagabend verzeichnete. Nur 580.000 Zuschauer sahen zu, im Vergleich zur Vorwoche war das fast eine Halbierung. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen belief sich auf nur 3,7 Prozent. Weil es auch tagsüber wieder schlecht lief, lag auch der Tagesmarktanteil von Sat.1 am Montag - dem ersten offiziellen Arbeitstag des neuen Sat.1-Geschäftsführers Nicolas Paalzow - bei nur 8,3 Prozent in der Zielgruppe.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.