How I Met Your Mother © 20th Century Fox Film
Wiederholungsreigen

ProSieben vertreibt "HIMYM"-Fans mit alten Folgen

 

Sechs Folgen, davon fünf Wiederholungen: Das war manchen Fans von "How I Met Your Mother" offenbar zu viel des Guten. Wirklich überzeugen konnte bei ProSieben nur die Erstausstrahlung um 20:15 Uhr - danach ging's nach unten.

von Alexander Krei
18.04.2013 - 09:10 Uhr

Ein großer Abräumer war "How I Met Your Mother" hierzulande eigenlitch in der Vergangenheit nie. Insofern überrascht es durchaus, dass ProSieben nun die Serie als Anker für einen weiteren kompletten SItcom-Abend nutzen möchte - mit anfangs gleich sechs Folgen am Stück, von denen es sich bei fünf um Wiederholungen handelt. Zum Auftakt fiel das Ergebnis reichlich durchwachsen aus. Einzig der frische Start in die achte Staffel kam beim Publikum an: Mit 1,41 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern und einem Marktanteil von 13,6 Prozent in der Zielgruppe schlug sich "How I Met Your Mother" um 20:15 Uhr sogar deutlich besser als zuletzt "Grey's Anatomy" auf diesem Sendeplatz.

Insgesamt schalteten 1,63 Millionen Zuschauer ein - ein guter Wert, auf den man aufbauen kann. Sollte man zumindest meinen. Doch der anschließende Wiederholungsreigen hat das Publikum dann ziemlich schnell verschreckt. Schon eine halbe Stunde später waren nur noch 1,30 Millionen Zuschauer dabei, der Marktanteil ging deutlich auf 9,8 Prozent. Viel besser wurde es erst mal nicht: Um 21:12 Uhr lag der Marktanteil bei 9,1 Prozent, eine weitere halbe Stunde danach sogar bei lediglich 8,7 Prozent. Sicherlich wird auch die Fußball-Konkurrenz nicht ganz unschuldig an dieser Entwicklung sein.

Und doch bleibt festzuhalten, dass Wiederholungen von "How I Met Your Mother" schon in den zurückliegenden Monaten meist nur einstellige Marktanteile erzielten (DWDL.de berichtete). Erst die sechste Folge des Abends, die ProSieben ab 22:36 Uhr ausstrahlte, schlug sich dann mit einem Marktanteil von 11,0 Prozent in der Zielgruppe wieder halbwegs versöhnlich. "TV total" beendete den Abend schließlich mit mäßigen 10,1 Prozent. Richtig gut schlug sich "How I Met Your Mother" am Mittwoch übrigens vor allem nachmittags, wo die Sitcom auf bis zu 17,5 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum kam.

Die Vortages-Wiederholungen der Sitcom bewegten sich mittags zudem auf ähnlichem Niveau. Für den Höhepunkt des Tages sorgte allerdings "Two and a half Men", das am späten Vormittag zwischenzeitlich sogar einen fulminanten Marktanteil von 21,5 Prozent in der Zielgruppe verzeichnete. Und auch für "taff" läuft's in diesen Tagen erstaunlich gut: Nachdem das Boulevardmagazin am Dienstag mit 16,5 Prozent den höchsten Marktanteil dieses Jahres erzielte, sah lief es auch am Mittwoch mit 15,7 Prozent sehr überzeugend. ProSieben kann also auch noch abseits der Sitcom-Schiene mit seinem Programm punkten.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 12.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 12.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale