Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika © RTL / Skowski/Gregorowius
kabel eins obenauf

"Wild Girls" am Boden, "Indiana Jones" trotzt Fußball

 

"Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika" lief in dieser Woche erstmals in einer Doppelfolge und kam nur noch knapp auf einen zweistelligen Marktanteil. Fußball kann nur bedingt als Entschuldigung dienen: Selbst kabel eins hatte mehr Zuschauer.

von Uwe Mantel
15.08.2013 - 09:44 Uhr

Angesichts der miesen Quoten der letzten Wochen hat RTL "Mama Mia" aus der Primetime verbannt und zeigte in dieser Woche nun "Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika" in einer Doppelfolge. Gegen den Fußball im ZDF rutschte das Format trotzdem weiter ab: Nur noch 1,67 Millionen Zuschauer hatten insgesamt eingeschaltet, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Järhigen lag bei nur noch 10,0 Prozent - und bei den für RTL-Vermarkter IP nun eigentlich ausschlaggebenden 14- bis 59-Jährigen sah es mit 8,2 Prozent Marktanteil noch niederschmetternder aus.

Der Fußball kann dabei nur bedingt als Entschuldigung dienen - denn dass auch gegen diese Konkurrenz etwas zu holen war, bewies zur gleichen Zeit kabel eins. Dort erreichte der Klassiker "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" jedenfalls insgesamt 110.000 Zuschauer mehr. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil mit 9,4 Prozent etwas unter den "Wild Girls"-Werten, bei den für RTL nach eigener Auffassung ausschlaggebenden 14- bis 59-Jährigen musste man sich dem "Indiana Jones"-Film, der dort 9,5 Prozent Marktanteil erzielte, allerdings geschlagen geben.

Zuschauer-Trend: Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika
Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika

Doch nicht nur RTL musste am Mittwoch einen neuen Tiefstwert hinnehmen, auch für "Die strengsten Eltern der Welt" bei Sat.1 lief es schlecht. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen sank weiter auf 8,3 Prozent und damit den schlechtesten Wert für eine Erstausstrahlung seit dem Wechsel von kabel eins zu Sat.1. Insgesamt hatten 1,88 Millionen Zuschauer eingeschaltet.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale