The Voice of Germany © ProSieben
Neues Staffel-Tief

"The Voice" muss erstmals deutlich Federn lassen

 

Nachdem "The Voice" trotz des Einstiegs in die Battle-Runden in der vergangenen Woche den Marktanteil konstant hoch halten konnte, fiel man in dieser Woche nun erstmals unter die Marke von 20 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

von Uwe Mantel
15.11.2013 - 09:24 Uhr

Auch wenn die dritte Staffel von "The Voice of Germany" aus Quotensicht während der Blind Auditions nicht ganz an die Erfolge der ersten beiden Staffeln anknüpfen konnte, konnte ProSiebenSat.1 sehr zufrieden sein. Die Marktanteile pendelten zwischen 22,6 und 25,9 Prozent in der Zielgruppe 14-49, was sich in der vergangenen Woche auch mit dem Start in die Battle-Phase nicht änderte. An diesem Donnerstag gab es nun aber einen deutlich spürbaren Quotenrückgang.

So schalteten diesmal nur noch 2,38 Millionen 14- bis 49-jährige ein, damit fiel der Marktanteil in der Zielgruppe deutlich auf 19,4 Prozent. Das war der bislang schwächste Wert für eine Battle-Ausgabe in der Geschichte des Formats. Insgesamt hatten noch 3,44 Millionen Zuschauer eingeschaltet, damit kamen im Vergleich zur vergangenen Woche 640.000 Zuschauer abhanden. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum sank um über zwei Prozentpunkte auf 11,0 Prozent.

Marktanteils-Trend: The Voice of Germany
The Voice of Germany

Deutlich schwächer als zuletzt lief es im Anschluss auch für das Magazin "red!" Statt für starke 17,8 Prozent wie in der vergangenen Woche reichte es diesmal nur noch für allenfalls ordentliche 13,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. 1,59 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu. "TV Total" wollten im Anschluss dann noch 710.000 Zuschauer sehen. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen belief sich auf 11,1 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.