VOX © VOX
Unter "ferner liefen"

Samstags-Filme: Wenig zu holen für Vox und Sat.1 Gold

 

Abseits der großen Formate war am Samstag nur wenig zu holen - so kam etwa Vox mit dem Spielfilm "Mädelsabend" auf keine allzu üppigen Quoten. Unter den kleinen Sendern erging es Sat.1 Gold am schlechtesten: Fast keiner wollte "Hilde" sehen.

von Alexander Krei
15.04.2018 - 09:58 Uhr

Mit dem Spielfilm "Mädelsabend" hat Vox am Samstagabend keinen Erfolg verbuchen können. Nur 680.000 Zuschauer schalteten um 20:15 Uhr ein, sodass der Marktanteil in der Zielgruppe bei nur 4,7 Prozent lag. RTL II erging es nicht besser: Dort lag "Austin Powers" zu Beginn des Abends bei 4,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe - insgesamt waren hier gerade mal 510.000 Zuschauer drin.

Damit musste sich RTL II sogar ZDFneo geschlagen geben, wo der Spielfilm "Der Tod steht ihr gut" immerhin 580.000 Zuschauer vor den Fernseher lockte. Beachtlich: Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil des Films bei überzeugenden 3,1 Prozent. RTL II steigerte sich derweil im weiteren Verlauf des Abends mit "Austin Powers in Goldständer" zunächst 5,5 Prozent Marktanteil sowie 570.000 Zuschauer, ehe "Galaxy Quest" zu später Stunde sogar tolle 9,2 Prozent schaffte.

Tagsüber tat sich der Sender dagegen umso schwerer. So verbuchten zwei Folgen der Dokusoap "Zuhause im Glück" lediglich Marktanteile von 1,6 beziehungsweise 2,2 Prozent in der Zielgruppe. Wohl auch deshalb war RTL II mit nur 4,7 Prozent Marktanteil das schwächste der acht Vollprogramme. Sieht man mal von Sky Sport ab, dann ging am Samstag übrigens erstaunlicherweise ZDFinfo als Größter unter den Kleinen hervor - mit einem Tagesmarktanteil von 1,8 Prozent lag der Sender beim jungen Publikum noch vor ZDFneo oder DMAX.

Richtig mies verlief der Abend für Sat.1 Gold, wo der Spielfim "Hilde" gerade mal 110.000 Zuschauer vor den Fernseher lockte und bei den 14- bis 49-Jährigen mit einem Marktanteil von 0,2 Prozent baden ging. Auch Sixx erwischte mit seinen Dokus keinen glänzenden Abend - dort fuhr "Ungeklärt - Mord verjährt nicht" zwischenzeitlich nur 0,4 Prozent Marktanteil ein.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 19.04.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 19.04.2018
Mehr in der Zahlenzentrale