Hard Sun © obs/ZDF/Robert Viglasky
BBC-Dreiteiler mit Problemen

ZDF: Tagessieg, aber "Hard Sun" startet schwach

 

Das ZDF ist auch am Montag der meistgesehene Sender im deutschen TV gewesen, in der Primetime hatte man mit einem Krimi die meisten Zuschauer. Der BBC-Dreiteiler "Hard Sun" startete am späten Abend dann aber enttäuschend.

von Timo Niemeier
17.04.2018 - 09:24 Uhr

Mit einem Tagesmarktanteil in Höhe von 14,0 Prozent hat sich das ZDF am Montag die Marktführerschaft gesichert. Neben dem gewohnt starken Nachmittag und Vorabend lief es auch in der Primetime rund: 5,72 Millionen Menschen sahen sich den Krimi "Der Richter" an, das entsprach 18,4 Prozent Marktanteil. Keine andere Sendung hatte am Montag im deutschen Fernsehen noch mehr Zuschauer.


Weniger gut lief es am späten Abend aber für den Auftakt des BBC-Dreiteilers "Hard Sun", den Interessierte bereits seit rund einer Woche in der ZDF-Mediathek sehen können. Lediglich 1,73 Millionen Zuschauer sahen sich  Teil eins ab 22:15 Uhr an, der Marktanteil sank auf enttäuschende 9,7 Prozent. Beim jungen Publikum war für den Film mit 5,0 Prozent noch weniger zu holen.

Vergleichsweise gut lief es am Abend auch für Das Erste: Für die Naturdoku "Raubkatzen" interessierten sich immerhin 3,67 Millionen Zuschauer, was für 11,9 Prozent Marktanteil sorgte. "Hart aber fair" kam im Anschluss nur auf 2,71 Millionen Zuschauer und 9,1 Prozent. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen ging es von zunächst 8,3 auf später 4,4 Prozent  zurück.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 21.09.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 21.09.2018
Mehr in der Zahlenzentrale