Sat.1 © Sat.1
Desolate Quoten

Selbst Bruce Willis verhilft Kickboxen nicht auf die Sprünge

 

Während "Stirb langsam 4.0" zunächst noch gute Quoten verzeichnete, lief es danach für Sat.1 am Samstagabend mit Kickboxen alles andere als berauschend. Am späten Abend fiel der Sender damit deutlich hinter RTL II zurück.

von Alexander Krei
10.06.2018 - 09:30 Uhr

Nach dem Ende der Zusammenarbeit mit Sauerland kommt es inzwischen nur noch selten vor, dass Sat.1 auf fliegende Fäuste setzt. Mit Blick auf die Quoten dürfte das zu verschmerzen sein - jedenfalls wenn man die Zuschauerzahlen als Maßstab nimmt, die der Sender am späten Samstagabend mit Kickboxen verzeichnete. Der Kampf zwischen Weltmeister Michael Smolik gegen Enver Sljivar enttäuschte nämlich auf ganzer Linie.

Gerade mal 990.000 Zuschauer wollten die Live-Übertragung ab 23 Uhr sehen, sodass der Marktanteil beim Gesamtpublikum nicht über 5,0 Prozent hinauskam. Noch schlechter lief es bei den 14- bis 49-Jährigen, wo sich Sat.1 sogar mit 4,0 Prozent zufriedengeben musste. Noch schlechter sah es danach für den Frauen-Kampf zwischen Marie Lang und Lucia Krajcovic aus: 580.000 Zuschauer und ein Marktanteil von 3,3 Prozent sind das sehr magere Ergebnis für Sat.1.

Dabei hatte der Abend zunächst gut begonnen: "Stirb langsam 4.0" verzeichnete um 20:15 Uhr nämlich immerhin 1,99 Millionen Zuschauer sowie einen Marktanteil von 10,1 Prozent. Zu später Stunde fiel Sat.1 hingegen noch hinter RTL II zurück: Dort steigerte sich "Panic Room" ab 23:07 Uhr nämlich auf stolze 9,5 Prozent Marktanteil. Insgesamt hatten zu diesem Zeitpunkt 600.000 Zuschauer eingeschaltet, um den Film zu sehen. "Sleepers" tat sich zuvor mit nur 4,8 Prozent Marktanteil jedoch deutlich schwerer.

Für Vox verlief der Abend derweil durchweg mau: So erreichte "Hangover 2" zu Beginn lediglich 550.000 Zuschauer und einen Marktanteil von 5,0 Prozent, doch "Medical Detectives" enttäuschte danach sogar mit nur 2,9 beziehungsweise 3,6 Prozent. Erst nach Mitternacht zog der Marktanteil der Doku-Reihe auf mehr als sieben Prozent an. Ähnlich mager sah es auch für die Krimis bei kabel eins: Dort mussten sich "Hawaii Five-0" und "Scorpion" nur mit Werten zwischen 2,7 und 4,2 Prozent begnügen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 22.06.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 22.06.2018
Mehr in der Zahlenzentrale