Fußball © iSPOON / photocase.com
Unter dem Vorjahres-Auftakt

Bundesliga startet bei ARD & Sky mit schwächeren Quoten

 

Die Fußball-Bundesliga ist am Samstag mit schwächeren Quoten als vor einem Jahr in die neue Saison gestartet. Sowohl Sky als auch die ARD-"Sportschau" mussten Verluste hinnehmen. Später sahen knapp zwei Millionen Dunja Hayalis "Sportstudio"-Debüt.

von Alexander Krei
26.08.2018 - 08:45 Uhr

Seit diesem Wochenende rollt in der Fußball-Bundesliga wieder der Ball - und obwohl am Samstag weder Bayern München noch Borussia Dortmund spielten, können sich die Quoten zum Saison-Auftakt bei Sky sehen lassen, wenngleich die Zahlen niedriger ausfielen als noch vor einem Jahr. 1,16 Millionen Zuschauer entschieden sich ab 15:30 Uhr für Einzelspiele oder Konferenz, was schon beim Gesamtpublikum guten 8,7 Prozent Marktanteil entsprach.

In der Zielgruppe sorgte die Bundesliga zudem auf Anhieb wieder für einen zweistelligen Wert: Hier belief sich der Marktanteil am Nachmittag auf überzeugende 12,5 Prozent. Mit den starken Quoten des Vorjahres-Auftakt konnte die Bundesliga diesmal aber längst nicht mithalten: Damals hatte Sky sogar nur knapp die Marke von 20 Prozent verfehlt. All jene, die in Bars oder Kneipen zusahen, sind in diesen Zahlen wie immer nicht enthalten.

Auch die "Sportschau" konnte am Samstag nicht mit den Auftakt-Quoten der vergangenen Saison mithalten, war am Vorabend mit 4,03 Millionen Zuschauer und einem Marktanteil von 21,2 Prozent beim Gesamtpublikum aber freilich trotzdem gefragt. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielten die Spielzusammenfassungen ebenfalls überzeugende 17,5 Prozent. Das parallel von Sky übertragene Topspiel zwischen Mönchengladbach und Leverkusen kam indes auf 4,2 Prozent Marktanteil sowie 610.000 Zuschauer.

Am späten Abend feierte schließlich noch Dunja Hayali eine erfolgreiche Premiere im "Aktuellen Sportstudio". Ihr Debüt sahen durchschnittlich 1,98 Millionen Zuschauer, die für einen Marktanteil von 12,5 Prozent sorgten. Immerhin 7,0 Prozent waren beim jungen Publikum drin.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 19.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 19.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale