kabel eins © kabel eins
Ein Tag zum Vergessen

Nur wenig Interesse am "Urlaubsreport" von kabel eins

 

kabel eins hat am Sonntag mit "Der große Urlaubsreport" eine neue Reportage-Reihe auf Sendung geschickt, zum Auftakt blieben die Quoten aber weit unter dem Senderschnitt hängen. Auch sonst lief es für den Sender nicht wirklich nach Plan.

von Timo Niemeier
27.08.2018 - 09:51 Uhr

Mit einem Tagesmarktanteil in Höhe von 3,6 Prozent hat kabel eins am Sonntag auf ganzer Linie enttäuscht. Gebrannt hat es großflächig, so auch in der Primetime. Der Auftakt der neuen Reihe "Der große Urlaubsreport - So machen wir Deutschen Ferien" erreichte nur 800.000 Zuschauer. Beim jungen Publikum wurden damit lediglich 3,8 Prozent Marktanteil gemessen. Für die DTM-Übertragung im Anschluss lief es mit 3,2 Prozent sogar noch schlechter.

Vox war zur gleichen Zeit deutlich gefragter, doch auch für das "Perfekte Profi Dinner" lief es schon mal besser. 930.000 Menschen sahen sich hier eine neue Folge an, der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 6,1 Prozent. "Prominent!" steigerte sich im Anschluss immerhin noch auf 6,8 Prozent. Dafür lief es am Nachmittag und am Vorabend rund: Zwei Ausgaben von "Unser Traum vom Haus" holten 7,0 und 9,9 Prozent Marktanteil, "Auto Mobil" kam danach noch auf sehr gute 9,1 Prozent. Und auch mit "Biete Rostlaube, suche Traumauto" (8,5 Prozent) kann man in Köln zufrieden sein.

Doch noch einmal kurz zurück zu kabel eins, wo es nicht nur ab 20:15 Uhr Probleme gab. Die Wiederholung der fünf in der vergangenen Woche gezeigten "Mein Lokal, Dein Lokal"-Folgen brachten es am Vormittag auf maximal 3,9 Prozent. "Gekauft, gekocht, gewonnen" erzielte immerhin bis zu 5,3 Prozent, lag aber auch oft unter diesem Wert.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 19.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 19.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale