ZDF © ZDF
ZDF dominiert

Elf Millionen sahen Nations-League-Auftakt der Nationalelf

 

Zum ersten Mal seit dem WM-Debakel stand am Donnerstagabend die deutsche Nationalmannschaft wieder auf dem Platz. Gut elf Millionen Zuschauer wollten im ZDF sehen, wie sich das Team gegen den amtierenden Weltmeister schlägt.

von Uwe Mantel
07.09.2018 - 08:56 Uhr

Wie würde sich die Deutsche Nationalmannschaft im ersten Spiel nach dem blamablen WM-Aus in der Vorrunde präsentieren? Und das immerhin direkt im Duell gegen den amtierenden Weltmeister? Diese Frage lockte am Donnerstagabend immerhin 11,05 Millionen Zuschauer vor den Fernseher, die das torlose Unentschieden zum Auftakt der neuen Nations League verfolgten. Das bescherte dem ZDF einen Marktanteil von 39,2 Prozent beim Gesamtpublikum und 33,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Müßig zu erwähnen, dass König Fußball damit natürlich den Tagessieg bei Jung und Alt für sich beanspruchte.

Auch nach dem Schlusspfiff blieben die ZDF-Quoten noch auf einem sehr guten Niveau. Die Zusammenfassungen weiterer Spiele sahen noch zwischen 5,38 Millionen Zuschauer (Wales - Irland ab 22:55 Uhr) und zuletzt 4,1 Millionen Zuschauer (Slowenien - Bulgarien ab 23:10 Uhr).  Der Marktanteil sank langsam, lag ab 22:55 Uhr aber noch bei 28,6 Prozent, ab 23:10 Uhr noch bei 24,8 Prozent. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen blieb der Marktanteil stets jenseits der 20-Prozent-Marke. Markus Lanz talkte danach dann noch vor 1,94 Millionen Zuschauern. Dank des Vorlaufs lagen die Marktanteile mit 17,8 Prozent beim Gesamtpublikum und 12,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen ebenfalls erwartungsgemäß weit über den Normalwerten.

Sport gab's in der Nacht dann auch nochmal bei ProSieben, wo ab 2 Uhr nachts das Season Opening der NFL übertragen wurde. Hier liegen bislang nur die Reichweiten der ersten Stunde vor - die waren aber überschaubar. 190.000 Zuschauer wurden gezählt, das entsprach einem Marktanteil von 5,6 Prozent beim Gesamtpublikum, 8,9 Prozent wurden bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 19.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 19.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale