2018! Menschen, Bilder, Emotionen © MG RTL D / Frank Hempel
Tiefstwert für Jauch

RTL-Jahresrückblick erreicht so wenige Zuschauer wie nie

 

Am Sonntagabend präsentierte Günther Jauch "2018! Menschen, Bilder, Emotionen", doch so wenige Zuschauer wie in diesem Jahr erreichte die RTL-Show noch nie. In der Zielgruppe lief's dennoch gut - einzig der "Tatort" war nicht zu schlagen.

von Alexander Krei
03.12.2018 - 08:53 Uhr

Auch wenn das Jahr wie immer noch lange nicht zu Ende ist, wagte Günther Jauch am Sonntagabend bei RTL seinen traditionellen Blick zurück, doch so wenige Zuschauer wie diesmal verbuchte die Show noch nie. Nur 3,55 Millionen Zuschauer entschieden sich für "2018! Menschen, Bilder, Emotionen", der bisherige Tiefpunkt aus dem Jahr 2016 wurde damit noch um fast 200.000 Zuschauer unterboten. Im vergangenen Jahr hatte es mit mehr als vier Millionen Zuschauern noch besser ausgesehen.

Und doch kann man in Köln zufrieden sein, schließlich war der Jahresrückblick mit einem Gesamt-Marktanteil von 12,2 Prozent trotzdem ein Erfolg. In der Zielgruppe verbuchte "2018!" mit 1,68 Millionen 14- bis 49-Jährigen sogar 16,5 Prozent. Damit lag RTL deutlich vor Sat.1 und ProSieben, lediglich der "Tatort" war mit 2,47 Millionen jungen Zuschauern sowie 20,0 Prozent Marktanteil nicht zu schlagen. Insgesamt spielte der ARD-Krimi ohnehin in einer eigenen Liga: 9,15 Millionen Zuschauer trieben den Marktanteil hier sogar auf 25,8 Prozent.

Stärkster "Tatort"-Verfolger war die ZDF-Reihe "Inga Lindström", die von 4,79 Millionen Zuschauern gesehen wurde. Daneben war der Mainzer Sender auch schon am Vorabend überaus erfolgreich: 4,93 Millionen Zuschauer sahen den zweiten Teil der "Terra X"-Doku "Russland von oben", sodass sich der Marktanteil um 19:30 Uhr auf sehr gute 15,9 Prozent belief. Bei RTL blieb "Lego Master" dagegen weiter schwach: Mehr als 1,74 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von 10,3 Prozent in der Zielgruppe waren hierfür nicht drin.

Ohnehin gelang den Kölnern abgesehen vom Jahresrückblick und den Nachrichten nur wenig. Insbesondere die Backshow "Hauptsache süß" will weiterhin so gar nicht funktionieren und verharrte am Nachmittag mit 680.000 Zuschauern sowie 4,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe im tiefroten Bereich. Zuvor blieb schon "Unsere schöne gemeinsame Wohnung" bei nur 7,2 Prozent hängen. Die Tagesmarktführerschaft war dem Sender am Sonntag dennoch nicht zu nehmen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale