A2 – Abenteuer Autobahn © Fotolia/winyu
"A2" läuft immer besser

DMAX kommt am Vorabend Sat.1 und kabel eins nah

 

DMAX hat mit "A2 - Abenteuer Autobahn" einen neuen Staffelrekord eingefahren und wird inzwischen auch anderen Sendern gefährlich. Am Montag lag die Sendung jedenfalls nur noch ganz knapp hinter den Formaten von Sat.1 und kabel eins.

von Timo Niemeier
04.12.2018 - 09:50 Uhr

"A2 - Abenteuer Autobahn" schlägt sich auch auf dem neuen Sendeplatz um kurz nach 19 Uhr sehr gut. Am Montag schalteten 470.000 Zuschauer ein, 290.000 davon kamen aus der werberelevanten Zielgruppe. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei 3,8 Prozent. So gut wie zum Wochenstart sah es für die Eigenproduktion während der aktuell laufenden zweiten Staffel noch nie aus. Und so langsam nimmt DMAX mit dem Format auch andere Sender ins Visier.


Sat.1 etwa kam mit "Genial daneben - Das Quiz" nur auf 310.000 junge Zuschauer und 4,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Insgesamt lag die Reichweite mit 1,14 Millionen deutlich höher. "Alles oder Nichts" bewegte sich zuvor mit 2,5 Prozent erneut im tiefroten Bereich. Auch kabel eins wurde beinahe von DMAX überholt: "Achtung Kontrolle" unterhielt 300.000 junge Zuschauer, damit waren 4,0 Prozent drin. Insgesamt sahen 640.000 Menschen zu. DMAX kam am Montag dann auch auf einen guten Tagesmarktanteil in Höhe von 2,0 Prozent, "Fang des Lebens" erzielte am Vorabend bis zu 3,2 Prozent und "Chris & Mäx" kamen in der Primetime auf 2,1 Prozent.

Vox kam unterdessen zur besten Sendezeit mit "Die geheimnisvolle Welt der Kinder" auf solide 7,0 Prozent Marktanteil, "Richtig (v)erzogen" und "Mein Kind, Dein Kind" rutschten danach aber auf 6,1 und 6,3 Prozent ab. Bei RTL II holten neue Folgen von "Die Geissens" und "Die Reimanns" gute 6,0 und 6,1 Prozent, richtig aufdrehen konnte der Sender dann aber erst am späten Abend. Trotz der Tatsache, dass es sich nur um eine alte Folge handelte, landete "Naked Attraction" bei 8,9 Prozent. 1,07 Millionen Menschen sahen sich die Sendung am späten Abend an - kein anderes Format von RTL II kam am Montag auf eine höhere Reichweite.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale