Sat.1 © Sat.1
Nur 4,5 Prozent Marktanteil

Tag zum Vergessen: Sat.1 geht am Samstag völlig unter

 

Am Samstag gelang Sat.1 zu keiner Zeit ein nennenswerter Erfolg - von der DTM über Scripted Reality bis hin zu Spielfilmen: Nichts wollte funktionieren. Doch auch die anderen Privatsender taten sich gegen Bundesliga und Eurovision Song Contest schwer.

von Alexander Krei
19.05.2019 - 09:13 Uhr

In Konkurrenz zum Eurovision Song Contest taten sich sämtliche großen Privatsender schwer, doch besonders für Sat.1 war der Samstag ein echter Tag zum Vergessen. Auf gerade mal 4,5 Prozent Marktanteil brachte es der Sender im Schnitt über den Tag hinweg in der Zielgruppe und lag noch hinter kabel eins und Vox - was keineswegs nur darauf zurückzuführen ist, dass die Spielfilme "Gregs Tagebuch - Böse Falle" und "Disturbia" in der Primetime mit Marktanteilen von 5,4 und 3,6 Prozent baden gingen. 

Auch abseits davon wollte nichts so recht gelingen: Schon von den frühen Morgenstunden an bewegten sich die Sat.1-Marktanteile im tief einstelligen Bereich, am frühen Nachmittag schaffte es die Live-Übertragung der DTM gerade mal 6,8 Prozent der 14- bis 49-Jährigen zu erreichen. Mehr als 400.000 Zuschauer waren bei dem Rennen nicht dabei. Als später "Auf Streife - Die Spezialisten" gezeigt wurde, bewegten sich die Marktanteile zwischen 15 und 19 Uhr konsequent unterhalb von vier Prozent.

Für den Tiefpunkt sorgte jedoch das Drittanbieter-Magazin "Grenzenlos - Die Welt entdecken", das um 19:00 Uhr nicht über 360.000 Zuschauer und einen Marktanteil von 2,1 Prozent hinauskam. Verglichen damit war RTL zu diesem Zeitpunkt mit "Life - Menschen, Momente, Geschichten" noch gut bedient - wirklich gut sah es gegen die "Sportschau" aber auch hierfür nicht aus. Nur 7,6 Prozent Marktanteil bei insgesamt 1,24 Millionen Zuschauer standen auf der Uhr.

Auch der Kölner Sender blieb den Tag über fast durchweg einstellig, schlug sich in der Primetime mit "Die 100 größten Überraschungen der Welt" gegen den ESC aber noch von allen Privatsendern am besten. 9,9 Prozent betrug der Marktanteil, insgesamt waren 1,87 Millionen Zuschauer dabei. Bei ProSieben schaffte der Film "Last Knights" dagegen nur 6,8 Prozent, Vox und RTL II verzeichneten mit ihren Spielfilmen sogar kaum mehr als vier Prozent in der Zielgruppe.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 21.09.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 21.09.2019
Mehr in der Zahlenzentrale