Die "Gegenteilshow" von Sat.1 kehrt am 15. Oktober zurück in das Programm des Senders, das hat man nun angekündigt. Die zweite Staffel umfasst vier Folgen und damit eine mehr als die erste, die im Mai und Juni dieses Jahres am Mittwochabend zu sehen war. Die neuen Ausgaben zeigt Sat.1 ab Mitte Oktober freitags ab 20:15 Uhr. Produziert wird die Show wie gehabt von i&u TV. 

Neben dem Sendeplatz wird es aber noch einige weitere Änderungen geben. So treten auch in der neuen Staffel zwei Promi-Teams gegeneinander an, die bestehen künftig aber nicht mehr nur aus zwei, sondern aus drei bekannten Namen. Darüber hinaus will man das Punktesystem vereinfachen, die Spiele einfacher verständlich machen und für mehr Überraschungen sorgen. 

Oder wie es Moderator Daniel Boschmann in Anlehnung an das Konzept der Show formuliert: "Wir haben nicht eine einzige Neuerung und werden auch auf gar keinen Fall mehr Prominente einladen. Das Punktesystem wird noch komplizierter, die Spiele unverständlicher und vor allem wollen wir nicht überraschen. In jedem Meeting war der Tenor: Bitte nichts Neues probieren."  

Staffel eins erzielte im Schnitt nur rund 7,6 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe, wenn man die ungewichteten Daten, die immer am Tag nach der Ausstrahlung veröffentlicht werden, betrachtet. Damit war die "Gegenteilshow" kein großer Erfolg für Sat.1. Kritik gab es vor allem für die etwas ideenlose Umsetzung des Konzepts. Letztlich erwies sich die Show als ein weiteres Format, in dem es lediglich um den Sieg in kleineren Spielchen geht - und auch diese Spiele waren nicht besonders kreativ. Hier wollen Sat.1 und i&u TV nun augenscheinlich ansetzen.