n-tv - Der Nachrichtensender. © n-tv
Zurück im Free-TV

n-tv zeigt künftig Freie Trainings der Formel 1

von Uwe Mantel
18.04.2012 - 08:00 Uhr

Schwerpunkt

Tools

Social Networks

 

Nachdem sich Sport1 in diesem Jahr nicht mehr die Rechte gesichert hat, waren die Freien Trainings der Formel 1 am Freitag zuletzt nur noch im Pay-TV zu sehen. Das ändert sich bereits ab dem kommenden Wochenende: Dann überträgt n-tv live.

Der Nachrichtensender n-tv steigt wieder größer in die Formel 1-Berichterstattung ein und hat sich die Free-TV-Rechte für die Live-Übertragungen der Freien Trainings am Freitag des jeweiligen Renn-Wochenendes gesichert. Los geht's bereits an diesem Wochenende mit dem Rennen in Bahrain. Ab 13:05 Uhr wird n-tv hier live übertragen. Als Experte im Studio wird Ex-Formel 1-Pilot Nick Heidfeld das Geschehen auf den Strecken kommentieren.

Für n-tv ist es eine Rückkehr zur "Königsklasse" des Motorsports: Schon bis 2006 waren die freien Trainings-Läufe am Freitag bei n-tv zu sehen gewesen, dann hatte sich allerdings das DSF bzw. Sport1 die Rechte gesichert. Seit Beginn dieser Saison waren die Freien Trainings am Freitag nun allerdings nur noch im Pay-TV bei Sky zu sehen. Das freie Training vom Samstag überträgt wie schon bislang RTL, allerdings zeitversetzt im Vorfeld der Live-Übertragung des Qualifyings.

Neben den Live-Übertragungen zeigt n-tv samstags und sonntags jeweils um 18:05 Uhr in "Sport Spezial"-Sendungen zudem noch einmal die Highlights des Rennwochenendes. "Wir freuen uns sehr auf die Formel 1. Sie passt hervorragend zu unserer Zielgruppe, die ein großes Interesse an Motorsport hat", so n-tv Chefredakteur Volker Wasmuth. "Mit der Live-Übertragung des freien Trainings ergänzen wir das Formel 1-Angebot unseres Schwestersenders RTL. Zudem erweitert die Übertragung perfekt unser bisheriges Motorsportangebot, das unter anderem die Live-Rennen der Formel 3 umfasst."

Nick Heidfeld erklärt die Bedeutung der freien Trainings: "Ich freue mich mit allen Motorsportfans, dass das Freitagstraining ab sofort wieder auf n-tv zu sehen ist. Durch die Testbeschränkungen kommt dem Freitagstraining eine besondere Bedeutung zu. Mit meiner langjährigen Formel 1-Erfahrung hoffe ich, viele Sachverhalte und interessante Einblicke vermitteln zu können. Deutsche Fahrer, deutsche Motoren und das deutsche Mercedes-Team spielen eine herausragende Rolle - nie war die Formel 1 spannender und ausgeglichener als heute."

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Neues aus dem Milliardengeschäft mit dem Sport - präsentiert von AS&S » zum Sports-Update Dienstags: Darüber spricht der Big Apple: Unser Kolumne direkt aus New York City » zum NYC Point Of View Mittwochs: Die News der Woche aus UK - präsentiert von Sony Entertainment Television » zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. » zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den USA - präsentiert von RTL Crime » zum US-Update Samstags: Peer Schader prüft, ob unsere TV-Vorurteile eigentlich stimmen - » zum Vorurteil der Woche Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen » zu Das Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: