Stromberg © ProSieben
Das, ääääh, läuft noch nicht

Drehstart für "Stromberg"-Kinofilm verzögert sich

von Uwe Mantel
16.07.2012 - 16:23 Uhr

Tools

Social Networks

 

Nachdem Ende vergangenen Jahres binnen kürzester Zeit die erhoffte Million via Crowdfunding zusammen kam, sollten eigentlich im Oktober die Dreharbeiten für den "Stromberg"-Kinofilm starten. Die Fans müssen sich aber doch länger gedulden

Der "Stromberg"-Kinofilm wird etwas länger auf sich warten lassen als ursprünglich geplant. Eigentlich hätte bereits in diesem Herbst die erste Klappe für die Dreharbeiten fallen sollen, aufgrund terminlicher Probleme wurde dieser Termin nun aber abgesagt. Stattdessen soll es im Frühjahr kommenden Jahres los gehen.

 

Produzent und Autor Ralf Husmann schreibt dazu: "Der Teufel ist nicht nur ein Eichhörnchen, sondern steckt auch im Detail. Bernd Stromberg weiß das, und hat sogar ausnahmsweise recht. Die Organisation für den Kinofilm gestaltet sich an einigen Stellen aufwendiger als gedacht, deswegen schaffen wir es leider nicht, wie geplant, schon im Oktober zu drehen, sondern müssen den Dreh ins nächste Frühjahr schieben. Wir hoffen auf das Verständnis aller Fans und CAPITOL-Kunden und werden in Kürze den endgültigen Drehtermin bekanntgeben."

 

Es handelt sich laut Brainpool rein um terminliche Probleme, finanzielle Schwierigkeiten gebe es nicht. Brainpool hatte via Crowdfunding Ende vergangenen Jahres binnen kürzester Zeit eine Million Euro bei "Stromberg"-Fans eingesammelt. Ab 50 Euro konnten Anteile erworben werden, für die man dann am Erfolg der Kinoauswertung beteiligt wird. Insgesamt fanden sich über 3.000 Investoren - und es wären wohl noch deutlich mehr geworden, wenn die Aktion aufgrund des Erreichens des Millionen-Ziels nicht vorzeitig beendet worden wäre.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Neues aus dem Milliardengeschäft mit dem Sport - präsentiert von AS&S » zum Sports-Update Dienstags: Darüber spricht New York City - präsentiert von Universal Networks » zum NYC Point Of View Mittwochs: Die News der Woche aus UK - präsentiert von Sony Entertainment Television » zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. » zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den USA - präsentiert von RTL Crime » zum US-Update Samstags: Peer Schader prüft, ob unsere TV-Vorurteile eigentlich stimmen - » zum Vorurteil der Woche Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen » zu Das Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: