ran - Sat.1 Fußball © DWDL/Sat.1
Rechteerwerb

kabel eins und Sat.1 zeigen Spiele der U21-EM

von Alexander Krei
24.04.2013 - 10:34 Uhr

Tools

Social Networks

 

Im Juni spielen Lewis Holtby und seine Kollegen in Israel um dem U21-EM-Titel. Die deutschen Spiele werden von Sat.1 und kabel eins übertragen. Vor vier Jahren besaß noch das ZDF die Rechte - und erzielte damals Spitzen-Quoten.

kabel eins und Sat.1 werden im Juni die U21-Europameisterschaft aus Israel übertragen. Die ProSiebenSat.1-Gruppe hat sich die entsprechenden Rechte gesichert. "Mit den deutschen Spielen der U21-EM zeigen wir die Jungstars, die auch 2014 bei der WM in Brasilien mitmischen wollen. Die U21-EM ist für sie ein wichtiger Schritt in Richtung Weltklasse – für alle eine riesige Chance – für 'ran' ein erstklassiges Event", sagte Alexander Rösner, Director Sports bei ProSiebenSat.1 TV Deutschland. Aus Israel berichten Moderatorin Andrea Kaiser sowie die Kommentatoren Hansi Küpper und Holger Pfandt.

Los geht es am Donnerstag, den 6. Juni um 20:15 Uhr mit dem Spiel zwischen den Niederlanden und Deutschland, das kabel eins ausstrahlen wird. Der Sender zeigt drei Tage später zur besten Sendezeit auch die Partie zwischen Deutschland und Spanien - eine Neuauflage des EM-Finals von 2009. Sat.1 ist dagegen erst mal nur am Vorabend am Ball und strahlt das dritte Gruppenspiel zwischen Russland und Deutschland am Mittwoch, den 12. Juni ab 17:45 Uhr aus. Sollte das Team von Kapitän Lewis Holtby das Halbfinale oder Finale erreichen, wird ebenfalls Sat.1 die Übertragungen übernehmen.

Zusätzlich zu den Übertragungen im Fernsehen werden die EM-Spiele auch im Internet auf ran.de als Livestream zu sehen sein. Der "kicker" hatte bereits im März berichtet, dass ProSiebenSat.1 im Vergleich mit dem Gebot von ARD und ZDF die Nase vorn haben soll. Die Uefa erhofft sich in diesem Jahr eine deutliche Steigerung der Einnahmen. Im Jahr 2004 hatte Sat.1 schon einmal die Rechte an der U-21-EM und erzielte damit bis zu 16,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Aus Quotensicht könnte sich der Rechte-Erwerb lohnen: Als das ZDF vor vier Jahren den Wettbewerb zeigte, wurde das deutsche Team prompt Europameister - das Finale sahen damals im Schnitt mehr als acht Millionen Zuschauer.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Neues aus dem Milliardengeschäft mit dem Sport - präsentiert von AS&S » zum Sports-Update Dienstags: Die Gesprächsthemen der Woche in New York City » zum NYC Point Of View Mittwochs: Die News der Woche vom britischen TV Markt - präsentiert von All3Media » zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. » zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen der Woche aus den USA - präsentiert von AXN. » zum US-Update Samstags: Peer Schader prüft, ob unsere TV-Vorurteile eigentlich stimmen - » zum Vorurteil der Woche Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen » zu Das Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: