RTL © RTL
Das RTL-Programm der TV-Saison 2013/14

Unterhaltungsdampfer RTL nimmt Kurs auf Relevanz

von Uwe Mantel
10.07.2013 - 17:00 Uhr

Schwerpunkt

Tools

Social Networks

 

Mehr journalistische Formate, mehr mit Gottschalk, ein Model-Casting und ein neuer alter Serienabend: In Hamburg präsentierte Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann am Mittwoch das RTL-Programm der nächsten Saison. Ein Überblick...

Seite 1 von 2

Ein Jungbrunnen, dieses Privatfernsehen. Im Januar feiert Thomas Gottschalk Dreißigjähriges und das gleich in zwei großen Geburtstagsshows. Er präsentiert "30 Jahre RTL" mit den größten Stars, Momenten und Pannen der Sendergeschichte. Diese in Zukunft erfolgreich fortzuschreiben liegt seit Februar diesen Jahres in der Hand von RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann, der zusammen mit seinem Team am Mittwochnachmittag im Hotel Atlantic in Hamburg das Programm des Senders für die bevorstehende TV-Saison 2013/14 vorstellte. Erste Auffälligkeit dabei: Zum ersten Mal seit Jahren ändert RTL die Überschrift seiner Programmvorschau.

Statt Neuem in allen Genres gibt Hoffmann einen Kurs mit klarer Handschrift vor: Der Magazin-Mann hat ehrgeizige Ziele. "Neben unserer etablierten Informationsschiene wollen wir uns einerseits mit Formaten wie ‚Team Wallraff‘ oder dem ‚Jenke-Experiment‘ noch stärker journalistisch positionieren“, so Hoffmann in Hamburg. "Andererseits darf RTL niemals seinen Stachel verlieren. Der Weg ins Feuilleton führt manchmal durch den Dschungel." Mehrfach wird an diesem Nachmittag in Hamburg deutlich: Hoffmann will in erster Linie noch stärker Relevanz schaffen. Er will "eine starke journalistische Positionierung, aber der 'Stachel' bleibt." Gemeint ist der laute Teil des Programms.

Am Morgen baut man, wie schon im Vorfeld bekannt wurde, das Frühstücksfernsehen um und setzt ab September auf zweieinhalb Stunden "Guten Morgen Deutschland", am siebten Tag der Woche geht mittags von 12-14 Uhr das Magazin "Unser Sonntag" live aus Köln on air. Am Abend vor der Bundestagswahl - gegen die "TV Total Bundestagswahl" - setzt RTL  einen eigenen Live-Event: In "Wie tickt Deutschland?" prüft Steffen Hallaschka die Fernsehnation. Schon einen Monat vorher, am 22. August, startet RTL mit einem komplett neuen Serienabend vorzeitig in die neue TV-Saison.

Donnerstags zeigt man dann die Romantic Drama-Serie "Doc meets Dorf" mit Inez Bjørg David als neurotische Städterin, die das Landleben entdeckt, sowie die beiden halbstündigen Sitcoms "Christine. Perfekt war gestern!" mit Diana Amft und "Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5". 2014 folgen mit "Schmidt - Chaos auf Rezept" u.a. mit Lucas Gregorowicz als Kiez-Arzt, "Der Knastarzt" mit Bernhard Piesk und Clelia Sarto sowie "Der Lehrer" mit Hendrik Duryn drei weitere Serienprojekte. Der einzige eigenproduzierte Film - und somit offenbar ein Event - ist "Helden - Wenn Dein Land Dich braucht" mit Christine Neubauer, Christiane Paul sowie Hannes Jaenicke, Armin Rohde und Jannis Niewöhner.

Auf prominente Namen setzt RTL bekanntlich auch in der Unterhaltung. Bei der Präsentation in Hamburg spielte "Die Zwei - Gottschalk & Jauch gegen alle" da eine große Rolle. Die Moderation übernimmt - wie bereits spekuliert - Barbara Schöneberger. Für das "Supertalent" bestätigte RTL schon einmal drei Juroren - der jedoch künftig vierköpfigen Jury. Neben Dieter Bohlen sind Guido Maria Kretschmer und Rückkehrer Bruce Darnell dabei. Welche Frau an ihrer Seite sitzen wird, ließ RTL noch offen. Zu gewinnen gibt es in der neuen Staffel neben 100.000 Euro auch eine Show in Las Vegas. Thomas Gottschalk präsentiert "Die große ABBA-Show" - und RTL gibt ihm sicherheitshalber gleich zwei Abende dafür, falls es mal wieder länger dauert.

Die im Frühjahr getesteten Shows "Unschlagbar" mit Marco Schreyl und Sonja Zielow sowie "Cash Crash" gehen weiter. Die von Daniel Hartwich moderierte Show allerdings in einer VIP-Edition - ähnlich wie beim ebenfalls von Hartwich moderierten "Familienduell Prominenten-Special". Natürlich wird es auch eine neue Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" geben. Martin Rütter macht nach der "Hundeshow" nun eine "Tiershow", daneben werden auch "Deutschland sucht den Superstar", "Let´s Dance", "5 gegen Jauch", "Die ultimative Chart Show", "Wer wird Millionär?", "Es kann nur E1NEN geben".  "Alle auf den Kleinen", "Jungen gegen Mädchen", "Die 10…" und "Die 25…" fortgesetzt.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert vom Universal Channel zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: