Bettina Reitz © BR / Gerhard Blank
"Ansehen drastisch gesunken"

Reitz sorgt sich ums Image von ARD und ZDF

von Alexander Krei
22.01.2014 - 10:25 Uhr

Schwerpunkt

Tools

Social Networks

 

BR-Fernsehdirektorin Bettina Reitz sorgt sich um das Ansehen der Öffentlich-Rechtlichen, das ihrer Meinung nach unter der Umstellung auf den Rundfunkbeitrag gelitten hat. Die geplante Beitragssenkung sieht sie durchaus kritisch.

Erstaunlich ruhig ging es in den vergangenen Wochen bei der Diskussion um den Rundfunkbeitrag zu. BR-Fernsehdirektorin Bettina Reitz hat sich jetzt allerdings beim Filmbrunch des Bayerischen Rundfunks besorgt gezeigt. So sei das Ansehen der Öffentlich-Rechlichen seit der Umstellung auf den Rundfunkbeitrag "drastisch gesunken", sagte Reitz laut "Frankfurter Allgemeiner Zeitung". Zugleich steht sie der geplanten Senkung des Beitrags skeptisch gegenüber.

Die "Sogkraft, die Beiträge um 73 Cent abzusenken", erscheine der Politik "sehr groß und fast schon unaufhaltsam", betonte die Fernsehdirektorin und sprach von einer "Zeitenwende". Schon jetzt stehe der Bayerische Rundfunk vor enormen Problemen. "Wir haben hohe Ausgaben in der Technik, in der Umstellung auf trimediale Aufgaben, Pensionsansprüche und definitiv nicht mehr Geld fürs Programm." Reitz verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass man Kinofilme nicht mehr im bisherigen Umfang koproduzieren könne.

Unterdessen hat Bettina Ricklefs, Programmbereichsleiterin Spiel-Film-Serie beim BR, einen Ausblick auf bevorstehende Produktionen gegeben. Dazu zählt unter anderem der Spielfilm "Landauer", der die Geschichte des jüdischen FC Bayern-Präsidenten Kurt Landauer erzählt. Mit "Let's Go!" von Michael Verhoeven wird darüber hinaus der Roman "Von Zuhause nichts erzählt" verfilmt. Der Heimatkrimi "Die reichen Leichen" ist zudem ebenso geplant wie eine Fortsetzung der Comedyserie "Im Schleudergang" mit Gisela Schneeberger. Für den ARD-Vorabend wird der BR neben "Hubert und Staller" und "München 7" mit "Monaco 110" eine weitere Serie beisteuern.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues aus der Welt der Vermarkter und Agenturen - präsentiert von RTL II zum Media-Update Mittwochs: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich - präsentiert von Sony zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: